02.01.14 14:33 Uhr
 3.097
 

Gesundheit: Das sind die Folgen von Alkoholkonsum

Der Neurologe und Psychiater Andreas Heinz ist davon überzeugt, dass Alkohol die Hirnchemie angreift und man deswegen das Bewusstsein verlieren kann. Außerdem erklärt er, wieso man sich den nächsten Tag meistens schlecht fühlt, wenn man zu viel Alkohol trinkt.

Dies geschieht deshalb, weil der Körper eine große Menge Serotonin und Dopamin freisetzt, die Botenstoffspeicher sind dann jedoch leer. Zusätzlich folgt einem guten Gefühl oft ein schlechtes Gefühl, so die Meinung vieler Suchttheoretiker.

Des Weiteren dauert es im Schnitt bis zu zehn Tage, bis der Körper wieder vollkommen entgiftet ist. Studien belegen, dass ein weiteres Problem bei Alkohol darin liegt, dass man eher depressiv wird, wenn man viel und oft trinkt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: linushsv
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Alkohol, Folge, Körper, Meinung, Neurologe
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.01.2014 15:13 Uhr von War_mal_Rocker
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Da hat sich der Neurologe und Psychiater in den DeLorean mit Fluxkompensator gesetzt..und schreibt jetzt was schon seit Jahrem bekannt ist..Respekt!!!
Kommentar ansehen
02.01.2014 16:11 Uhr von Strassenmeister
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
"Das sind die Folgen von Alkoholkonsum": Da werden die Frauen schöner!



( Ironie off )
Kommentar ansehen
02.01.2014 16:22 Uhr von PrinzAufLinse
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Dies geschieht deshalb, weil der Körper eine große Menge Serotonin und Dopamin freisetzt, die Botenstoffspeicher sind dann jedoch leer." Hat der Alkohol mit XTC verwechselt?
Also ich krieg nen Kater wenn ich vergesse ab&zu während der Alkoholeinnahme Wasser zu mir zu nehmen. So alle 3 Bierchen ein grosses Glas Wasser. Dann ist der Kater am nächsten Morgen wenigstens nicht von einem anderen Stern.
Kommentar ansehen
02.01.2014 17:52 Uhr von mort76
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Linse,
Gefühle werden über die Neurotransmitter gesteuert- darauf beruht im Allgemeinen die Wirkung der meisten Drogen, egal, ob Alkohol oder THC verwendet wird, und wenn du dich toll fühlst, wenn du trinkst, ist das die Reaktion auf die Ausschüttung von Dopamin und Serotonin.
Und von beidem ist eben nur eine begrenzte Menge vorhanden- ist sie aufgebraucht, hat das dann jene "schlechte" Wirkung wie bei einer Depression.

Das hat mit einem Kater null komma garnix zu tun...der kommt noch dazu und machts nicht besser.
Kommentar ansehen
02.01.2014 18:37 Uhr von Götterspötter
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Bei Alkoholkonsum passiert erstmal gar nix :) man muss das Zeug auch runterschlucken ......

und dann kommt es auch darauf an - ob man sich besinnungslos säuft - oder einfach mal ein "Glässchen zum Essen" trinkt ....

Ändern wir bitte die Überschrift in "Alkohol-Missbrauch" und die News ist nicht mehr ganz so peinlich !
Kommentar ansehen
03.01.2014 00:04 Uhr von PrinzAufLinse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@grube: "Das ist alle blödsinn.
Sobald der Alkohol abgebaut ist, regenerien sich anschliessend alle Organe wieder. Auch das Gehirn."
ja, das mag bei dir so zu sein. <respekt!> bei allen anderen ist dies leider nicht der fall!
alkoholdauerkonsumenten haben mit den gleichen körperlichen langzeitfolgen zu rechnen wie morphinisten.

@mort76: Alkohol hat lediglich eine Enthemmung zur Folge. Das Frontalhirn ist unter Alkohol enthemmt.
Da hat die Ausschüttung von Dopamin & Serotonin noch sehr wenig zu tun - sozusagen.
Und ich sprach nicht von Rauchmitteln... und: du würdest dich wundern

@Spötter: Ja, eine gute Grundlage ist angeraten bei Alkoholkonsum. Wie bei allen SpassExperimenten.
Gut kauen kann da ein guter Tipp sein. Weil vllt. muss auch alles wieder raus was keine Miete zahlt ;)
Kommentar ansehen
03.01.2014 07:46 Uhr von mort76
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.01.2014 11:02 Uhr von El-Diablo
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
hmm was sagt man dann zu denjenigen die jeden tag bier aus plastikflaschen trinken und stinkenend herumgammeln und ein kind nachd em anderen produzieren und die bude vollqualmen, dann abends noch nen meica curryking essen, sind die jetzt alle depressiv?

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schulz - Miese Sicherheitslage in Deutschland wegen der Union
Bewährungsstrafe für Politiker: Spendengelder für Domina-Geschenke abgezweigt
USA: Donald Trump will Verteidigungsbudget um 54 Milliarden Dollar anheben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?