02.01.14 14:33 Uhr
 3.096
 

Gesundheit: Das sind die Folgen von Alkoholkonsum

Der Neurologe und Psychiater Andreas Heinz ist davon überzeugt, dass Alkohol die Hirnchemie angreift und man deswegen das Bewusstsein verlieren kann. Außerdem erklärt er, wieso man sich den nächsten Tag meistens schlecht fühlt, wenn man zu viel Alkohol trinkt.

Dies geschieht deshalb, weil der Körper eine große Menge Serotonin und Dopamin freisetzt, die Botenstoffspeicher sind dann jedoch leer. Zusätzlich folgt einem guten Gefühl oft ein schlechtes Gefühl, so die Meinung vieler Suchttheoretiker.

Des Weiteren dauert es im Schnitt bis zu zehn Tage, bis der Körper wieder vollkommen entgiftet ist. Studien belegen, dass ein weiteres Problem bei Alkohol darin liegt, dass man eher depressiv wird, wenn man viel und oft trinkt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: linushsv
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Alkohol, Folge, Körper, Meinung, Neurologe
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Depressionen können für ein krankes Herz sorgen
Mindesthaltbarkeitsdatum - was bedeutet das wirklich?
Russland: Gesundheitsministerium will Rauchen komplett verbieten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.01.2014 15:13 Uhr von War_mal_Rocker
 
+9 | -0