02.01.14 13:59 Uhr
 618
 

Berlin: Streit eskaliert - Autofahrer sticht 16-Jährigen nieder

In Berlin-Kreuzberg gab es zwischen einer Gruppe Austauschschüler und einem Autofahrer Streit.

Die Jugendlichen wollten eine Straße überqueren und der Autofahrer fühlte sich beim Weiterfahren gestört. Zuerst gab es einen verbalen Streit.

Dann stieg der etwa 25- bis 30-jährige Fahrzeuglenker aus und stach auf einen der Schüler ein. Der Junge erlitt lebensbedrohliche Verletzungen. Die Polizei bittet nun die drei Frauen, die auch in dem Auto saßen, sich zu melden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Streit, Schüler, Autofahrer, Messerattacke
Quelle: www.arcor.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Nigeria: Bei Selbstmordattentat zweier Schülerinnen sterben 30 Menschen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.01.2014 14:03 Uhr von blade31
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist echt krank wegen sowas gleich jemanden abzustechen haben die Leute keine Hemmschwelle mehr?
Kommentar ansehen
02.01.2014 14:11 Uhr von Azureon
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
"In Berlin-Kreuzberg"

Ab da habe ich aufgehört zu lesen.
Kommentar ansehen
02.01.2014 14:22 Uhr von Lichqueen
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Azureon, dann bist du ja weit gekommen :-)
Kommentar ansehen
02.01.2014 14:52 Uhr von UICC
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
@blade31
Nein. Schon gar nicht in Berlin. Und sowieso nicht in Kreuzberg und Wedding. Berlin ist Kaput.
Kommentar ansehen
02.01.2014 15:05 Uhr von quade34
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Jetzt fahren die Wikinger auch noch mit Autos herum. Oder war es ein kleiner Scheich mit Harem? Zuhälter mit drei Liebsten ist auch möglich.
Kommentar ansehen
02.01.2014 15:11 Uhr von quade34
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
UICC - entweder kaputt oder Caputh ( Ort in Brandenburg ).
Kommentar ansehen
02.01.2014 15:39 Uhr von LucioBt
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
Polizeibericht: http://www.berlin.de/...

Bei dem Täter soll es sich um einen etwa 25 bis 35 Jahre alten, auffällig großen (ca. 195 cm), südländischen, nach Zeugenaussagen vermutlich türkischen Mann handeln. Mit dem Tatverdächtigen zusammen befanden sich drei offenbar ebenfalls südländische Frauen im Fahrzeug, die während des Streits auch ausgestiegen waren. Die Frauen waren ca. 25 – 30 Jahre alt, zwei trugen Kopftücher, und eine dritte Frau hatte blonde, lange, lockige Haare

*hust*

Langsam macht das Täter raten kein Spass mehr gewinn ja fast immer -.-

[ nachträglich editiert von LucioBt ]
Kommentar ansehen
02.01.2014 15:56 Uhr von Sirigis
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Der Täter scheint nicht begriffen zu haben, dass er nicht allein auf der Welt ist, und sein Verhalten absolut inakzeptabel ist. Ich wage zu bezweifeln, dass sich die weiblichen Begleiterinnen bei der Polizei melden werden. Dem jungen Mann aus Bolivien wünsche ich gute Besserung.
Kommentar ansehen
03.01.2014 21:11 Uhr von mufflukkeducator
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kulturbereicherer...

[ nachträglich editiert von mufflukkeducator ]

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern
Barbaren!: Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer,.,