02.01.14 13:40 Uhr
 436
 

Füssen: Zwei Männer bewerfen absichtlich Kinder mit Feuerwerkskörpern

Am Abend des vergangenen Silvesters standen zwei Männer in Füssen auf einem Balkon und bewarfen zwei junge Mädchen mit Böllern.

Nach Angaben der Polizei beendeten die beiden Männer das Werfen auch nicht, als man sie dazu aufforderte. Eines der Mädchen trug starkes Ohrenpfeifen davon und wurde von seiner Mutter in eine Klinik gebracht.

Die beiden 25 und 23 Jahre alten Böllerwerfer erwartet nun eine Anzeige wegen Körperverletzung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mädchen, Körperverletzung, Silvester, Böller, Füssen
Quelle: www.arcor.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte
Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.01.2014 13:40 Uhr von angelina2011
 
+18 | -6
 
ANZEIGEN
Man sollte diese scheiß Feuerwerkskörper wirklich verbieten. Erst gestern habe ich gesehen, wie einige Halbstarke Knaller auf kleine Kinder geworfen haben. Schlimme Unart.
Kommentar ansehen
02.01.2014 13:46 Uhr von Jolly.Roger
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Das Universum und die Dummheit.....beides dehnt sich aktuell mit hoher Geschwindigkeit aus.
Kommentar ansehen
02.01.2014 13:54 Uhr von UICC
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Solche Schwachköpfe braucht kein Mensch. Also weg mit denen - für immer - und möglichst günstig!
Kommentar ansehen
02.01.2014 13:55 Uhr von Faceried
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
"Männer"? xD Na klar :-D Eher zurückgebliebene Idioten.

Ich war in der Nacht um 1 Uhr noch mit dem Auto unterwegs. Da habe ich auch einige Idioten gesehen, die Böller auf vorbeifahrende Autos geworfen haben. Und dann lassen die ihre Reste (Feuerwerksbatterien und und) und Sektflaschen mitten auf der Straße stehen.
Als ob der Weg zur Mülltonne zu weit wär. -.- Alles Idioten.
Kommentar ansehen
04.01.2014 22:44 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Solche Flachpfeifen gab und gibt es leider jedes Jahr wieder.
In jungen Jahren habe ich extra immer meine dicken Sicherheitsschuhe zu Sylvesterparties angezogen. Mit der dicken Sohle konnte man locker einen D-Böller platttreten oder diesen direkt zum Werfer zurückkicken.

Ich wäre dafür solchen Spacken eine schöne Böllerattrappe in die Hose zu stecken und deren Reaktion als Lehrvideo aufzuzeichnen. Allerdings gehe ich davon aus, dass ohne Hirn kein Lernprozess einsetzt!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?