02.01.14 13:30 Uhr
 524
 

Würzburg: Polizei beschafft Urlauberin verlorenes Handy wieder

Am Neujahrstag machte eine indische Urlauberin zusammen mit ihrem Freund auf der Alten Mainbrücke Fotos.

Irgendwann fiel der Frau das Handy aus der Tasche und es landete unterhalb der Brücke auf einem Landvorsprung. Dieser war aber nur per Boot oder durch eine Tür in der Brücke zu erreichen.

Die alarmierte Polizei setzte sich mit einem Brückenwärter in Verbindung und organisierte den Schlüssel für die Brückentür. Dann konnten die Beamten der Inderin ihr Smartphone, das nur einige Kratzer aufwies, wieder aushändigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Handy, Verlust, Urlauber, Würzburg
Quelle: www.arcor.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook: User mit Beruf "Vergaser im KZ Auschwitz" trotz Meldung nicht gesperrt
Irland: Abgeordneter fordert Militäreinsatz gegen Rhododendron-Plage
Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.01.2014 13:43 Uhr von knuddchen
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Wow, nur ein paar Kratzer? Da hat sie aber mächtig Schwein gehabt, vorallem schon aus so einer Höhe. Ist nun die Frage, was fürn Smartphone das war, welches einen Sturz aus so einer Höhe mit nur paar Kratzern überlebt.
Kommentar ansehen
02.01.2014 13:50 Uhr von Darkness2013