02.01.14 11:26 Uhr
 1.781
 

USA: Neues Gesetz - Killer bald auf freiem Fuß?

Der damals 16-jährige Richard Baldwin erschlug vor 20 Jahren Beth Brodie (16) mit einem Baseball-Schläger. Dafür wurde er nach Erwachsenenstrafrecht verurteilt und zu einer lebenslänglichen Haftstrafe verurteilt.

Doch nun die Wende: Baldwin könnte bald wieder freigelassen werden. Der Grund: Der US-Bundesstaat Massachusetts hat jetzt ein Gesetz erlassen, dass besagt, dass Jugendliche nicht automatisch lebenslängliche Haftstrafen bekommen können.

Die Strafe soll von lebenslänglich auf 15 Jahre begrenzt werden. Neben Baldwin könnten nun acht weitere Straftäter die Gefängnisse in Massachusetts verlassen. Wie es heißt, sei das Gesetz auch dem Umstand geschuldet, dass sich das Gehirn dieser Jugendlichen noch nicht vollends entwickelt habe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Steilstoff
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Gesetz, Killer, Fuß
Quelle: amerika-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.01.2014 11:36 Uhr von Nasa01
 
+18 | -4
 
ANZEIGEN
Naja...
Dass man auf einen anderen nicht mit einem Baseballschläger eindrischt kann ja ein 16-jähriger nicht wissen.

Pff
Kommentar ansehen
02.01.2014 11:45 Uhr von Strassenmeister
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Warum soll so ein Gesetz rückwirkend gelten?
Kommentar ansehen
02.01.2014 12:48 Uhr von StarTrekWarsGate
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Nunja, bei manchen hat sich im Erwachsenenalter das Gehirn auch noch nicht vollständig entwickelt, soll das jetzt ein Freibrief sein.

In den USA machen Jugendliche mit 16 ihren Führerschein, haben schon einen Minijob und machen erste Erfahrungen mit Sex. Da sollte man auch voraussetzen, dass sie geistig weit genug sind, um einen Mord zu verantworten und sich im Klaren sein, was sie mit einem Mord für eine Tat begehen.

Ich bin der Ansicht, dass das Gesetz nicht durchkommen sollte. Wer einen Mord begeht, der soll auch dafür bestraft werden.Punkt.
Kommentar ansehen
02.01.2014 13:26 Uhr von Child_of_Sun_24
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Das Gehirn ist erst mit ~21 Jahren voll entwickelt, das Gesetz hat also durchaus einen Sinn.
Kommentar ansehen
02.01.2014 13:36 Uhr von Nasa01
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Child
mir fallen da auf Anhieb gleich mehrer Leute ein bei denen das Gehirn anscheinend immer noch nicht voll entwickelt ist - obwohl sie teilweise schon an die 60 oder sogar noch darüber sind.

Ja. Politiker sind auch dabei.
:)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?