02.01.14 09:42 Uhr
 244
 

Studie: Ältere Menschen leiden weniger unter Müdigkeit als Jüngere

Forscher aus Großbritannien haben herausgefunden, dass ältere Menschen oftmals nicht so müde sind, wie junge Menschen.

Die Wissenschaftler äußerten, dass die Müdigkeit mit dem Alter abnehmen würde. So seien Menschen zwischen 15 und 24 Jahren die Müdesten. Dabei würde sich aber gut gebildete und gesunde Menschen weniger müde.

Forscher vermuten, dass ältere Menschen elektronischen Kommunikationsmitteln weniger Zeit schenken. Außerdem können sich ältere Menschen die Zeit freier einteilen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Studie, Ältere, Müdigkeit
Quelle: www.aponet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Mann findet Goldbarren und Geld unter Baum - Bei Polizei abgegeben
Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Umfrage: 92 Prozent der Deutschen wollen in der Türkei keinen Urlaub mehr machen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.01.2014 10:29 Uhr von a.maier
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"Ältere Menschen leiden weniger unter Müdigkeit als Jüngere"...Vermutlich können Sie mehr schlafen als ein junger Familienvater (oder Mutter) der voll in seinem Job steht und auch etwas für die Familie da sein will?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Grünen-Politiker: "Angela Merkel hat die Heuchelei zur Kunstform gemacht"
Drogen-Film "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" wird zu Fernsehserie
Die wahren Klimasünder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?