02.01.14 09:29 Uhr
 15.129
 

Die Prophezeiungen des Isaac Asimov aus dem Jahr 1964 für das Jahr 2014

Science-Fiction-Schriftsteller Isaac Asimov, Professor für Biochemie an der Universität Boston, machte auf der Weltausstellung im Jahr 1964 in New York City einige Aussagen, wie er sich die Welt in 50 Jahren vorstellt. Vorausgesetzt die Menschheit würde eine eventuelle nukleare Katastrophe überleben.

Beim weltweiten Kommunizieren werden sich die Teilnehmer nicht nur hören, sondern auch sehen können. Auch Dokumente, Fotos und Auszüge von Büchern werden zuhause abrufbar sein. Elektrische Geräte werden keine Kabel haben, sondern durch langlebige Batterien über Radioisotope mit Strom versorgt.

Roboter werden Fahrzeuge an ihre Ziele lenken, ohne Störung durch langsame Reflexe menschlicher Fahrer. Bildschirme werden eine Betrachtung in 3-D erlauben. Roboter werden bei einfachen Arbeiten den Mensch ersetzen und die Langeweile wird zu einem extremen Anstieg psychischer Krankheiten führen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Autor, Vorhersage, Jahr 2014, Prophezeiung, Isaac Asimov
Quelle: www.openculture.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.01.2014 09:33 Uhr von Jlaebbischer
 
+75 | -3
 
ANZEIGEN
Wow, wie viel davon, zum Teil leider, Wahr geworden ist...
Kommentar ansehen
02.01.2014 09:52 Uhr von Gierin
 
+25 | -2
 
ANZEIGEN
So geht das mit den Prophezeiungen, liebe Astrologen, Wahrsager und Bald-ist-Weltuntergangs!!
Kommentar ansehen
02.01.2014 10:06 Uhr von Lord_Prentice
 
+14 | -10
 
ANZEIGEN
Das einzige was technisch möglich wäre aber nicht umgesetzt wurde ist doch die Sache mit den fahrenden Robotern...Und bei Batterien etc ist auch noch eine zu große Lobby dahinter :)
Kommentar ansehen
02.01.2014 10:20 Uhr von Airstream
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
Interessant bei wievielen Dingen er tatsächlich recht hatte... 3D Fernsehen/Kino, weltweite Kommunikation via Videochat, Dokumente und Fotos jederzeit abrufbar etc.
Kommentar ansehen
02.01.2014 10:21 Uhr von TeKILLA100101
 
+1 | -37
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.01.2014 10:58 Uhr von Bombaltus
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
"Das einzige was technisch möglich wäre aber nicht umgesetzt wurde ist doch die Sache mit den fahrenden Robotern"

Das ist so nicht ganz richtig, es gibt mehrere Projekte die genau darauf zu arbeiten, einige bereits recht weit. Und jedes Jahr gibt es einen Wettbewerb in den USA (leider vom Verteidigungsministerium), wo Teams mit ihren autonomen Fahrzeugen einen Parcours bewältigen müssen. Also bis auf die Batterien gibt es alle anderen Punkte.
Kommentar ansehen
02.01.2014 11:23 Uhr von shadow#
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Autonome Fahrzeuge gibt es bereits: http://en.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
02.01.2014 11:29 Uhr von Karl-Paul-Otto
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Selbst die fahrenden Roboter existieren bereits. in einem Pilotprojekt z. B. wurde ein Transportsystem eingerichtet, bei dem nicht schienengebundene Lastfahrzeuge Fahrzeugteile automatisch über ein weitläufiges Firmengelände transportieren,

Sieht man sich die stetig steigende Anzahl der ausgereiften Assistenzsysteme an, die bereits im öffentlichen Raum eingesetzt werden, dann kann man erkennen, das nicht mehr viel fehlt um ein praxistaugliches System für den Straßenverkehr zu entwickeln.
Kommentar ansehen
02.01.2014 11:38 Uhr von Mike_Donovan
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
in 100 jahren gibs endlich das holodeck dann bin ich unbesiegbar !!!!!
Kommentar ansehen
02.01.2014 13:26 Uhr von TheInfamousGerman
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Schlaues Kerlchen. An 3D Filmen wurde schon in den 1940ern geforscht.
Kommentar ansehen
02.01.2014 14:04 Uhr von CrowsClaw
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ Hibbelig

Der Seitenhieb war genial^^

Viel interessanter finde ich folgende Aussage "die Langeweile wird zu einem extremen Anstieg psychischer Krankheiten führen.".
Das würde so einiges erklären...
Kommentar ansehen
02.01.2014 15:28 Uhr von Humpelstilzchen
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Er hat wohl vergessen zu erwähnen, das eine bestimmte Menge an Elektrizität zum Nulltarif mit bestimmten "Dingen" möglich wäre, sich die Lobby aber mit ALLEN Mitteln dagegen sträuben würde!
Ach ne, vergessen hat er´s wohl nicht! Er wollte wohl noch ein bischen länger leben!
Kommentar ansehen
02.01.2014 18:15 Uhr von Humpelstilzchen
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Äh, das mich da niemand falsch versteht!
Ganz legal, ohne Beschiss! Das soll angeblich funktionieren! Mal bei You Tube suchen! Freie Energie! Solange suchen, bis die Videos da sind, wo der Strom aus dem "Nichts" kommt! Soll funktionieren! Kein Fake!
http://www.youtube.com/...

[ nachträglich editiert von Humpelstilzchen ]
Kommentar ansehen
02.01.2014 19:28 Uhr von jupiter_0815
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Was sagt Siri dazu?

;-)
Kommentar ansehen
02.01.2014 19:38 Uhr von Mauzen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Lord_Prentice
"Das einzige was technisch möglich wäre aber nicht umgesetzt wurde ist doch die Sache mit den fahrenden Robotern..."

Das stimmt nicht so ganz. Roboter KÖNNEN Autos fahren
https://www.youtube.com/...

Ausserdem sind autonome Autos auch Roboter, nur sitzen sie nicht hinterm Steuer, sondern in gewisser Weise unter der Motorhaube. Und die haben ja gerade letztes Jahr erst gezeigt, dass sie funktionieren. Aber wenn man die Originalquelle mal liest, sieht man, dass es genau darum geht, Asimov hat nicht gesagt, dass Roboter die Autos fahren werden, sondern folgendes:
"Vehicles with ‘Robot-brains’ … can be set for particular destinations … that will then proceed there without interference by the slow reflexes of a human driver."

100% exakt würde ich sagen.

Noch so ein 100% Treffer, der wohl nicht mehr in die news gepasst hat:
"Communications will become sight-sound and you will see as well as hear the person you telephone. The screen can be used not only to see the people you call but also for studying documents and photographs and reading passages from books. Synchronous satellites, hovering in space will make it possible for you to direct-dial any spot on earth, including the weather stations in Antarctica."
Smartphones lassen grüßen.

[ nachträglich editiert von Mauzen ]
Kommentar ansehen
02.01.2014 19:52 Uhr von kennet1000
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das hat dir der Teufel gesagt....
Kommentar ansehen
02.01.2014 20:32 Uhr von Mauzen
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Humpelstilzchen:
An diese "freie Energie" glaube ich nicht, zumindest was die ganzen overunity Sachen angeht, die einfach mal auf die Energieerhaltung scheissen und den Strom aus anderen Dimensionen herbeibeamen oder sowas.
Viel eher glaube ich, dass sowas wie der E-Cat die Zukunft der Energie ist. Dabei spielen sogenannte "schwache Kernreaktionen" eine Rolle, kalte Fusion trifft es den Entwicklern nach nicht genau, beschreibt es aber ganz gut. Der Vorteil dabei ist, dass der Effekt bereits mehrfach bestätigt wurde, theoretisch unbegrenzt viel Energie erzeugen kann, und das ohne Verletzung aller physikalischen Grundsätze. Dabei wird Nickel als "Brennstoff" benutzt, eine Münze versorgt ein Einfamilienhau für nen halben Jahr oder so (und das ist immer noch nur ein Bruchteil von der eigentlichen Masseenergie, die die Münze hätte).
Leider bisher nur zur Wärmeerzeugung erhältlich, daruas direkt Strom zu machen ist ineffektiv, da das ganze zu kalt abläuft.

[ nachträglich editiert von Mauzen ]
Kommentar ansehen
02.01.2014 22:25 Uhr von pippin
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@hibbelig:
"Gute SciFi-Writer werden Professoren, schlechte Religionsstifter."

Genau das ging mir auch direkt durch den Kopf :-))
Von Asimov hätte sich ein gewisser L. Ron Hubbard mehr als nur eine Scheibe abschneiden können, ohne dass in das zu einem guten Science-Fiction-Autor gemacht hätte.
Kommentar ansehen
02.01.2014 23:39 Uhr von svizzy
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
das alles war auch damals schon in der entwicklung. einiges war auch schon möglich. nur weit entfernt von massen marktreife.
Kommentar ansehen
03.01.2014 10:49 Uhr von Humpelstilzchen
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Buuhhuuuhu, Heuuuul, keiner glaubt mir!
Kommentar ansehen
03.01.2014 13:51 Uhr von mr. wolf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Lord_Prentice

Audi S7 parkt von selbst :

http://www.youtube.com/...

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?