01.01.14 18:39 Uhr
 1.440
 

USA: Mann mit angeblichen Mafia-Schulden gibt Geld der Ehefrau seiner Geliebten

Ein New Yorker hat seine Ehefrau um rund 700.000 US-Dollar erleichtert. Angeblich hatte er Spielschulden bei der Mafia.

In Wirklichkeit gab er das Geld für die Geliebte aus, wie die Frau später herausfand. Er hatte ihr gesagt, er sei spielsüchtig und sein Leben sei in Gefahr, wenn er die Mafia nicht bezahle.

Später fand die Frau die Wahrheit heraus. Nun fordert sie das Geld zurück sowie zehn Millionen Dollar Schadenersatz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Steilstoff
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Geld, Ehefrau, Mafia
Quelle: amerika-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.01.2014 18:52 Uhr von sooma
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
"Mann mit angeblichen Mafia-Schulden gibt Geld der Ehefrau seiner Geliebten"

Seine Geliebte war also auch verheiratet?

Schwachsinniger Titel, schwache 3-Satz-News, miese Blog-Quelle. -

[ nachträglich editiert von sooma ]
Kommentar ansehen
01.01.2014 18:58 Uhr von Crawlerbot
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
*Mann mit angeblichen Mafia-Schulden gibt Geld der Ehefrau seiner Geliebten*

Häää ???

Seine Geliebte hat eine Ehefrau ???

Und du bist freier Reporter ???

[ nachträglich editiert von Crawlerbot ]
Kommentar ansehen
01.01.2014 19:38 Uhr von Humpelstilzchen
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
"Nun fordert sie das Geld zurück sowie zehn Millionen Dollar Schadenersatz."

Auch wieder eine Logik, die ich nur einem bestimmten Klientel zuschreiben kann!
Kommentar ansehen
01.01.2014 19:39 Uhr von Steilstoff
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
So dumm seid ihr beiden nicht wirklich, dass ihr den Satz nicht versteht, oder?
Kommentar ansehen
01.01.2014 22:15 Uhr von blz
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ Steilstoff: Du hast ein Komma vergessen.
Kommentar ansehen
02.01.2014 18:04 Uhr von babashaolin
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Hat er gut geschrieben. Kann man nichts machen wenn Ihr das nicht versteht! :)

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor
São Paulo: Braut wollte per Hubschrauber zu Hochzeit und verunglückte tödlich
USA: Mysteriöse Datenfirma will Donald Trumps Sieg ermöglicht haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?