01.01.14 18:34 Uhr
 927
 

Prag: Detonation in Palästinensischem Konsulat - Botschafter tot

Am Neujahrstag gab es in der Prager Botschaftsresidenz Palästinas eine heftige Explosion. Der zunächst schwer verletzte Botschafter Dschamal al-Dschamal (56) starb nach Bergung und Einlieferung im Militärkrankenhaus in Prag.

Kurz nach Öffnens des Safes, das Al-Dschamal am Vormittag vornahm, habe sich die Explosion ereignet. Der Tresor sei erst kürzlich in die neubezogene Residenz geschafft worden.

In den ersten Meldungen wird ein Terroranschlag nicht als wahrscheinlich gesehen. Vermutlich handelt es sich um einen "unsachgemäßen Umgang" mit dem Safe und dem Sicherungssystem.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Botschafter, Prag, Konsulat, Detonation
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Wegen Frauen und Gebildeten hat Van der Bellen die Wahl gewonnen
Russland: Neue Strategie zur Informationssicherheit
Diskussion über Kanzlerbefähigung von Martin Schulz: Kein Abitur

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.01.2014 18:39 Uhr von hochbegabt
 
+14 | -8
 
ANZEIGEN
Mossad!!!
Kommentar ansehen
01.01.2014 18:43 Uhr von ConalFowkes
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
Depp!!!!
Kommentar ansehen
01.01.2014 18:56 Uhr von sooma
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
@Presseorgan:

Kennst Du den Unterschied zwischen Konsulat und Botschaft? Nein? Dacht ich mir. -.-
Kommentar ansehen
01.01.2014 19:15 Uhr von FrankCostello
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
War es nicht in seiner Wohnung wo er mit der Familie drin war ?
Kommentar ansehen
01.01.2014 19:19 Uhr von azru-ino
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Solange es keine Beweise oder Hinweise gibt, kann und sollte man niemanden beschuldigen, aber dass der Mossad verdächtig ist kann keiner bestreiten, denn in den letzten Jahrzehnten gab es nicht selten Anschläge auf palästinensische Diplomaten, Politiker oder andere Beamte die auf das Konto des Mossads gingen.

Presseorgan, dein Versuch Palästinas zu verunglimpfen ist erbärmlich und zeigt wieder einmal, dass es euch Zionisten noch nicht mal peinlich ist, so dumm zu sein. Gerade solches Verhalten schädigt doch Israels Ansehen und Hoffnung auf eine friedliche Zukunft, aber das ist kein Wunder, denn einen Frieden wollt ihr ja nicht, provoziert wo es nur geht, wartet bis es einen toten Juden gibt, um dann 100 Palästinenser töten zu "dürfen".
Kommentar ansehen
01.01.2014 21:49 Uhr von micha0815
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Quelle: " "Minuten nach der Öffnung des Safes ereignete sich die Explosion." Nach ersten Erkenntnissen der tschechischen Ermittler ist "unsachgemäßer Umgang" mit dem Sicherungssystem des Tresors die wahrscheinliche Unglücksursache."

wenn das ein falscher umgang war, wieso knallt es erst minuten später?
Kommentar ansehen
01.01.2014 23:10 Uhr von -Count-
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Ausnahmsweise knallt´s mal bei denen selbst statt wie sonst bei anderen.