01.01.14 16:41 Uhr
 6.901
 

Schadensbegrenzung: Telekom senkt wieder die Aufpreise für DSL-Flatrates

Die Deutsche Telekom hat allem Anschein nach festgestellt, dass sie sich mit ihren Aufpreisen für DSL-Flatrates ein Eigentor geschossen hat.

Das Unternehmen hatte vor einiger Zeit im Streit um Volumenbegrenzungen ihrer Flatrates einlenken müssen. Daraufhin wurden die Flatrates dann doch ohne Volumenbegrenzungen belassen.

Allerdings wollte die Telekom nun ihre Flatrates mit einem Aufschlag versehen. Die Rede war von zehn bis 20 Euro. Nun ist bei der Telekom nur noch von einem Aufschlag von fünf bis zehn Euro die Rede. Es könnte aber auch sein, dass Volumentarife billiger werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Telekom, DSL, Begrenzung, Aufpreis, Volumen, Schadensbegrenzung
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kolibakterien in Edelpilzkäse entdeckt: Rückruf von Roquefort
Haribo startet Produktion in den USA: Fabrikbau im Bundesstaat Wisconin
Berlin: Ivanka Trump kommt auf Einladung der Kanzlerin zu Wirtschaftskonferenz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.01.2014 16:42 Uhr von Borgir
 
+51 | -3
 
ANZEIGEN
War doch absehbar. Man man man, da arbeiten doch Marketing-Spezialisten. Jeder Säugling hätte sagen können, dass das Ding nach hinten losgeht.
Kommentar ansehen
01.01.2014 17:04 Uhr von ThomasHambrecht
 
+24 | -6
 
ANZEIGEN
Gegen einen günstigeren Volumentarif hat sicher niemand etwas einzuwenden. Es gibt ja auch Leute, die nur 3mal in der Woche irgendwas googeln. Die brauchen keine hohen Datenmengen.
Kommentar ansehen
01.01.2014 17:33 Uhr von Sonny61
 
+14 | -10
 
ANZEIGEN
Ich war 1993 bis 1994 bei der Telekom. Ich bin geheilt!
Kommentar ansehen
01.01.2014 17:47 Uhr von ghostdog76
 
+12 | -15
 
ANZEIGEN
soso tsunami, wo ist es denn besser ? ich bin sehr zufrieden mit der telekom. bisher immer alles glatt gelaufen auch im störungsfalle schnell vor ort gewesen ... hauptsache mal stänkern , das kann der deutsche ja am besten ...
Kommentar ansehen
01.01.2014 18:45 Uhr von Ich_denke_erst
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Wahrscheinlich wollten die von Anfang an nur einen Aufschlag von 5 - 10 Euro. Also kündigt man 10 - 20 Euro an, wartet bis sich alle aufregen und ermäßigt dann auf den Preis den man vom Kunden haben will. Ziel erreicht!

Und im übrigen zahle ich gerne etrwas mehr wenn dann die Qualität stimmt. Ich habe ein paarmal den Service der Telekom benötigt. Keine endlosen Warteschlangen und sofort kompetente Auskunft.
Kommentar ansehen
01.01.2014 19:30 Uhr von ThomasHambrecht
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Spätestens wenn man als Selbständiger das Internet und das Telefon 365 / 24 braucht, merkt man wie schlecht die Billiganbieter sind.
Plötzlich wundert man sich, dass man seine Kunden in München tagelang nie erreicht und ruft sie per Handy an. Dann kommt man langsam dahinter, dass lediglich das eingekaufte Netz vom Billiganbieter im Gebiet München überlastet ist.
Alice (gibt´s nicht mehr) schoss mal den Vogel ab, als sie französische Meldungen brachten, wenn sie ein Gespräch von Stuttgart nach Hamburg aufbauten. Da hat vor Schreck jeder Kunde aufgelegt. Laut Hotline wurden deutsche Gespräche über Frankreich manchmal zwischen-geroutet.
Kommentar ansehen
02.01.2014 00:03 Uhr von Floppy77
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Dieser Sauhaufen gehört endlich wieder verstaatlicht, sonst wird es nie eine vernünftige Grundversorgung mit Internet in Deutschland geben.
Kommentar ansehen
02.01.2014 02:45 Uhr von Shalanor
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
@ bastb: Volumentarife sind WELTWEIT standard. Wer viel nutzt zahlt viel oder kost dein Auto bei 500000km gleichviel Sprit wie bei 50? Denkt doch einmal in eurem leben nach.
Kommentar ansehen
02.01.2014 04:42 Uhr von SlashRose
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Tsunami13 du Schreibst wirklich Mist, die Telekom ist nicht nur Qualitativ Besser was die Leitungsqualität angeht, auch der Telefonische Support ist meistens Besser als bei der Konkurrenz und das sind Erfahrungen!
Kommentar ansehen
02.01.2014 04:48 Uhr von SlashRose
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Tsunami13 du Schreibst ganz schönen Quatsch, die Leitungen sind Qualitativ um ein vielfaches Besser als wie bei der Konkurrenz und auch die Hotline ist Überwiegend Besser als bei den Mitbewerber und das mein lieber sind Erfahrungswerte!

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Pastorentochter soll 10-Jährigen sexuell belästigt haben - lange Haft droht
USA: 16-Jähriger schießt Mädchen wegen zu vieler Snapchat-Nachrichten in Kopf
Neue Steuertipps sorgen für mehr Geld bei Selbstständigen und Unternehmern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?