01.01.14 14:06 Uhr
 673
 

Grenoble: Klinik überlegt, Journalisten wegen Arbeitsbehinderung auszusperren

Über 100 Journalisten aus aller Welt sind derzeit in Grenoble vor Ort, um direkt über Michael Schumachers Zustand berichten zu können. Das Krankenhaus Grenoble überlegt nun, ob sie die Journalisten nicht des Geländes verweisen sollen.

Der Klinik zufolge wird durch den Pressetumult mittlerweile wichtiger Arbeitsbetrieb unzumutbar beeinträchtigt. Journalisten hätten bereits mehrfach sogar die Einfahrt der Notaufnahme blockiert. Auch die Pressekonferenzen laufen chaotisch ab.

Vor kurzem versuchte sogar ein Journalist als Priester verkleidet sich Zugang zum Krankenzimmer von Schumacher zu verschaffen (ShortNews berichtete). Erst Sicherheitskräfte konnten den pietätlosen Journalisten aufhalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Michael Schumacher, Presse, Klinik, Journalist, Verbannung, Grenoble
Quelle: www.spox.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Michael Schumacher" schreibt jetzt auf Facebook
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto
Anwalt von Michael Schumacher dementiert, dass dieser wieder gehen könne

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.01.2014 14:12 Uhr von blade31
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
Was muss da groß überlegt werden, es gibt auch noch andere Menschen deren Leben davon abhängt rechtzeitig behandelt zu werden!
Kommentar ansehen
01.01.2014 14:53 Uhr von Timmer
 
+7 | -9
 
ANZEIGEN
Der Heise Artikel trieft ja fast vor Neid. Natürlich stimmt es, dass dieses Thema grad derbst ausgeschlachtet wird. Aber auf den "der wohnt in der Schweiz" Zug aufzuspringen ist echt bescheuert. 99 Prozent der Leute mit diesem Argument würden das Gleiche tun. Dazu kommt das der aus vielen Ländern sein Geld bezieht und das gib mal alles vernünftig beim bürokratischen Fiskus an. Fehlt da nen Euro wirst gleich als Steuersünder betitelt. Und die Schweiz ist nen schönes Land zum Wohnen. Auch lebt sich das dort ruhiger. Seine Kinder werden ihn es mal danken, dass sie nicht dem Rummel in den Schulen in Deutschland ausgesetzt waren.

Aber mal nebenbei:
Schumacher MILLIONEN Menschen über Jahre ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Die Nachrichten überschütten uns jeden Tag mit schlechten Nachrichten aus aller Welt, aber man kann ja auch mal kurz woanders sein. Eine lebende Motorsportlegende aus heimischen Länden liegt im Sterben, aber nein am besten permanent an alles schlechte in der Welt denken. Ich bin ich irgendwo auch froh, dass der Kerl gehuldigt wird gerade weil er uns verzaubert hat. Nur das Ausmaß derzeit ist krass.


Aber es ist einfach wieder typisch Deutsch, es muss gemeckert werden über sein aktuellen Wohnsitz und sein Geld. Es ist einfach unglaublich...


Ich wünsche dem Schumacher eine vollständige Genesung. Er hat meine Kindheit geprägt mit tollen Rennen und den unvergesslichen Duellen mit Hakkinen.

[ nachträglich editiert von Timmer ]
Kommentar ansehen
01.01.2014 15:18 Uhr von Silver79
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
...schade, dass diese Journalisten nicht "wichtig" genug sind um mal am eigenen Leib zu erfahren wie das ist wenn sie sich in einem Lebensbedrohlichen Zustand befinden und ihnen nicht richtig geholfen werden kann weil ihresgleichen die Helfer behindert...
Kommentar ansehen
01.01.2014 16:45 Uhr von Thomas66
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
oh ein Thread zum Thema Unfall von Michael Schumacher. Ich hatte mich schon gewundert, dass noch niemand darüber berichtet hat.
Kommentar ansehen
01.01.2014 17:27 Uhr von Jlaebbischer
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Reicht es nicht Langsam mit den News über den??????????
Kommentar ansehen
01.01.2014 17:32 Uhr von Mankind3
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Klickt halt einfach nicht rein...
Kommentar ansehen
02.01.2014 10:27 Uhr von Thomas66
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Diejenge die am meisten schimpfen, dass Schumacher aus steuerlichen Gründen in der Schweiz lebt, würden es doch genauso machen.
Schumacher hat schon genug Geld gespendet, nur wird das selten bekannt, weil er es nicht groß an die Glocke hängt.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Michael Schumacher" schreibt jetzt auf Facebook
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto
Anwalt von Michael Schumacher dementiert, dass dieser wieder gehen könne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?