01.01.14 13:57 Uhr
 2.135
 

The Next Big Thing: Das sind die Technik-Trends für 2014

Im Jahr 2014 kann man mit einer Reihe von großen Trends und Booms rechnen. Sieben vielversprechende Themen sind gerade im Kommen, wie das US-Amerikanische Magazin "Mashable" berichtet, und könnten im neuen Jahr wie ein Komet einschlagen.

Unter den sieben großen Trends befinden sich Smart Home Technologien, Cloud-Computing, Nano-Technologie, der erhöhte Schutz der Privatsphäre, kommerziell genutzte Drohnen, kreatives Werbeplacement und der Anstieg von 4K Inhalten für moderne Fernseher.

Vor allem das Thema Smart Home Technologien steht hoch im Kurs, denn es drängen mehr und mehr kleine Anbieter auf den Markt, die mit intelligenten Lösungen für das Eigenheim aufwarten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BartoszRozycki
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Trend, Privatsphäre, Nanotechnologie, Jahr 2014, Cloud Computing
Quelle: www.trendsderzukunft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.01.2014 16:11 Uhr von Rechtschreiber
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
> Smart Home Technologien

Uralte Idee, kostet massenhaft den horrend teuren Strom, bringt kaum Mehrwert außer viel Geld für die Hersteller. Nicht sehr innovativ.

> Cloud-Computing

Und das braucht man jetzt wofür genau? Weil 1 TB Festplatten zu klein sind?

> Nano-Technologie

Wie wäre es mit einer Kennzeichnungspflicht? Nanopartikel sind kaum erforscht, werden aber jetzt schon massenhaft eingesetzt. Gesund kann das alles nicht sein.

> der erhöhte Schutz der Privatsphäre

Man kann ja mal träumen.

> kommerziell genutzte Drohnen

Getötet wird damit schon lange. Für den Rest fehlen die Genehmigungen - die es auch nie geben wird.

> kreatives Werbeplacement

So kreativ wie ShortNews? Danke, dann denk ich nochmal über ADP nach.

> Anstieg von 4K Inhalten für moderne Fernseher.

Na da bin ich ja beruhigt. Immerhin haben es schon fast alle Sender geschafft, auf 720p umzustelen. Dann ist 4k ja schon "greifbar nahe"...

Insgesamt bleibt also nichts innovatives zu erwarten.
Kommentar ansehen
01.01.2014 16:50 Uhr von carpet1
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Rechtschreiber vor 10.000 Jahren

>Feuer

Braucht kein Mensch. Zu heiss, zu gefährlich.

>Rad

Nur was für faule die keine Lust haben Dinge wie gewohnt auf den Rücken zu tragen

>Höhlen als Behausung

Wofür? Damit jeder meine Bleibe kennt und ich somit keine Privatspähre mehr habe?

Nein, ich bleibe auf meinem Baum und esse weiterhin mein rohes Fleisch. Insgesamt bleibt also nichts innovatives zu erwarten.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?