01.01.14 13:38 Uhr
 75
 

Ägypten: Islamistische Studenten wollen auch 2014 weiter protestieren

Die islamistisch orientierte Studentenvertretung an der Azhar-Universität hat angekündigt, dass die Studentenproteste auch 2014 weitergehen würden.

Der Vizepräsident der Vertretung, Ahme al-Bakry, äußerte, dass man die Zwischenfälle vom 21. November und die der vergangenen Woche untersuchen müsste. Man müsste aufarbeiten, inwiefern Innenminister Mohamed Ibrahim und der Minister für Hochschulbildung, Hossam Eissa, beteiligt waren.

Die Auseinandersetzungen zwischen Studenten und Sicherheitskräften hatte sich noch einmal verstärkt, nachdem die Muslimbruderschaft als Terrororganisation eingestuft wurde.