01.01.14 13:38 Uhr
 80
 

Ägypten: Islamistische Studenten wollen auch 2014 weiter protestieren

Die islamistisch orientierte Studentenvertretung an der Azhar-Universität hat angekündigt, dass die Studentenproteste auch 2014 weitergehen würden.

Der Vizepräsident der Vertretung, Ahme al-Bakry, äußerte, dass man die Zwischenfälle vom 21. November und die der vergangenen Woche untersuchen müsste. Man müsste aufarbeiten, inwiefern Innenminister Mohamed Ibrahim und der Minister für Hochschulbildung, Hossam Eissa, beteiligt waren.

Die Auseinandersetzungen zwischen Studenten und Sicherheitskräften hatte sich noch einmal verstärkt, nachdem die Muslimbruderschaft als Terrororganisation eingestuft wurde.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Protest, Ägypten, Student, Muslimbruderschaft
Quelle: gybo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
Kritik an Donald Trump: Werteverweis von Ex-Präsident Bush
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?