31.12.13 12:42 Uhr
 1.127
 

Abschaffung der Praxisgebühr: Zu den Zahnärzten kamen mehr Patienten

Die Abschaffung der Praxisgebühr zu Beginn des Jahres 2013 machte sich vor allem in den Zahnarztpraxen des Landes bemerkbar.

Denn deutlich mehr Patienten kamen zu einer Untersuchung oder Behandlung. Im Bundesschnitt kamen 2,6 Prozent mehr Menschen zum Zahnarzt.

Die Einführung der Praxisgebühr war nicht zweckmäßig, "weil sie viele Patienten vom regelmäßigen vorsorgeorientierten Zahnarztbesuch abgehalten hat", erklärte Jürgen Fedderwitz von der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung.


WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Abschaffung, Zahnarzt, Praxisgebühr
Quelle: www.berliner-kurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Baby hat bei Geburt drei Promille im Blut
Stiftung Warentest: Die meisten Verhütungs-Apps bei Test durchgefallen
USA: Frau wollte sich Po vergrößern lassen und muss nun im Rollstuhl leben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.12.2013 12:48 Uhr von UICC
 
+3 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.12.2013 16:27 Uhr von UICC
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@Bleissy

Ich, alle 6 Monate. Wenn es bei dir anders ist solltest du mal über einen wechsel nachdenken.

Bei meine ZA wird an Vorsorgeterminen auch nichts weiter gemacht, rein aus Termingründen (außer es ist akkut).

[ nachträglich editiert von UICC ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?