31.12.13 12:40 Uhr
 50
 

Eisschnelllauf: Niederländer unterstreichen Medaillenansprüche für Sotschi

Die Eisschnellläufer der Niederlande haben bei den nationalen Ausscheidungsrennen ein Mal mehr unterstrichen, dass sie Medaillenansprüche bei den anstehenden Olympischen Spielen in Sotschi haben.

Ireen Wüst, Olympiasiegerin über 1.500 Meter, hat auf der Mittelstrecke einen neuen aber inoffiziellen Flachlandweltkrekord aufgestellt und konnte die Strecke in 1:53,31 Minuten zurücklegen. Die 3.000 Meter gewann sie in 3:59,45 Minuten.

Sven Kramer hat seinen eigenen Fabelrekord über 10.000 Meter mit 12:45,09 Minuten nur um 3,4 Sekunden verpasst. Die 5.000 Meter gewann er in 6:10,97 Minuten. Sprintweltmeister Michel Mulder hat mit 34,31 Sekunden über 500 Meter auch einen Flachlandweltrekord aufstellen können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: