31.12.13 12:40 Uhr
 52
 

Eisschnelllauf: Niederländer unterstreichen Medaillenansprüche für Sotschi

Die Eisschnellläufer der Niederlande haben bei den nationalen Ausscheidungsrennen ein Mal mehr unterstrichen, dass sie Medaillenansprüche bei den anstehenden Olympischen Spielen in Sotschi haben.

Ireen Wüst, Olympiasiegerin über 1.500 Meter, hat auf der Mittelstrecke einen neuen aber inoffiziellen Flachlandweltkrekord aufgestellt und konnte die Strecke in 1:53,31 Minuten zurücklegen. Die 3.000 Meter gewann sie in 3:59,45 Minuten.

Sven Kramer hat seinen eigenen Fabelrekord über 10.000 Meter mit 12:45,09 Minuten nur um 3,4 Sekunden verpasst. Die 5.000 Meter gewann er in 6:10,97 Minuten. Sprintweltmeister Michel Mulder hat mit 34,31 Sekunden über 500 Meter auch einen Flachlandweltrekord aufstellen können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sotschi, Eisschnelllauf, Niederländer
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Mats Hummels spendet ein Prozent seines Gehaltes an Initiative
Fußball: BVB-Spieler Sokratis kritisiert Kollegen Ousmane Dembélé
Fußball: Spielergewerkschaft Fifpro fordert Abschaffung von Ablösesummen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?