31.12.13 10:45 Uhr
 212
 

NSA: Bürgerrechtler wollen Akteneinsicht

Vor einem New Yorker Bundesgericht gibt es offenbar den erneuten Versuch in NSA-Akten Einsicht zu bekommen.

Dieses Mal wollen die Bürgerrechtler Einsicht in die Exekutiv-Anweisung 12333 nehmen, die darauf ausgelegt ist, ausländische Ziele zu überwachen.

Die Bürgerrechtler begehren den Schutz ihrer Daten, weil die NSA bei ihrer Arbeit auch die Daten amerikanischer Bürger mit ausspioniere.


WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, New York, NSA, Bürgerrechtler
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Sängerin Beyoncé stoppt Biermarke namens "Bieryoncé"
New York: Selbstmordattentäter wollte US-Angriffe auf IS-Ziele rächen
New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Sängerin Beyoncé stoppt Biermarke namens "Bieryoncé"
New York: Selbstmordattentäter wollte US-Angriffe auf IS-Ziele rächen
New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?