31.12.13 10:08 Uhr
 9.708
 

Hartz-IV: Strom wird zu teuer

Eine neue Studie des Preisvergleich-Portals "Verivox" hat ergeben, dass der Strompreis um durchschnittlich drei Prozent im neuen Jahr 2014 angehoben wird.

Allerdings ist die Anpassung des Hartz IV-Satzes zu gering, um den Anstieg der Strompreise aufzufangen. Dies liegt daran, dass der Hartz IV-Beitrag, der für Strom vorgesehen ist, nur auf 32,69 Euro pro Monat angehoben wird.

Dies ist jedoch zu gering, wie eine Beispielsrechnung aufzeigt, da eine einzelne Person, die Hartz IV bezieht, im Jahr Stromkosten in Höhe von 473 Euro hat. Somit müsste der Strom-Zusatzbeitrag für Hartz IV-Empfänger 39,42 Euro betragen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Strom, Hartz IV, Beitrag
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sozialhilfe und Hartz IV: Fast jeder Zehnte bekommt Stütze in Deutschland
Massenphänomen Hartz IV: Bereits 14,5 Millionen bezogen Leistungen
Heinz Buschkowsky moderiert Hartz IV Show

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

74 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.12.2013 10:10 Uhr von asianlolihunter
 
+18 | -125
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.12.2013 10:20 Uhr von ILoveXenuuu
 
+58 | -11
 
ANZEIGEN
haha selbst wenn du strom sparst in einer kleinen wohnunng bist du mit mindestens 50€ pro monat dabei ...eher 60€

Wenn man Nen rechner hat und nen Tv dazu das übliche wie Kühlschrankect ....reicht schon

[ nachträglich editiert von ILoveXenuuu ]
Kommentar ansehen
31.12.2013 10:23 Uhr von asianlolihunter
 
+14 | -103
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.12.2013 10:27 Uhr von jonnyswiss
 
+31 | -8
 
ANZEIGEN
Klar, alles müssen jetzt Energiesparlampen kaufen - nur kosten die Dinger ein Vermögen (was ja eh keiner hat!) und die Einen davon sind dann noch mit hochgiftigem Quecksilber eine echte Gesundheitsfalle!
Kommentar ansehen
31.12.2013 10:36 Uhr von Niniel
 
+69 | -4
 
ANZEIGEN
Energiesparlampen bringen gar nichts.Der Strom wird so oder so teurer.Verbrauchen die Verbraucher ( das sind wir ) weniger..werden die Versorger merken das Sie weniger Umsatz machen, weil Sie weniger Strom verkaufen.Um das zu kompensieren wird dann eben der Grundpreis (wieder) erhöht.
Kommentar ansehen
31.12.2013 10:37 Uhr von Perisecor
 
+12 | -42
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.12.2013 10:46 Uhr von asianlolihunter
 
+13 | -42
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.12.2013 10:48 Uhr von turmfalke
 
+24 | -10
 
ANZEIGEN
Wer Strom spart ist der Angeschissene, hat das schonmal einer bemerkt und die Armen tragen die Last. Diese Energiekapitalisten wollen eine gewisse Summe Jahr für Jahr erbeuten, tun sie das nicht wegen zuviel Einsparungen, erhöhen sie die Strompreise. Am Ende sind die, die sich keine Energiespargeräte leisten können, die Zahler der ganzen Zeche. Also ihr könnt euch hier die Finger wund tippen und den HartzIV-lern alles Geld wegnehmen ( so etwas schreiben nur ganz Dumme)es ändert nichts an dieser Tatsache. Am Ende ist der, der heute noch hurra schreit morgen Derjenige der in den A..ch gefi..t wird, mich würde es freuen!
Kommentar ansehen
31.12.2013 10:50 Uhr von asianlolihunter
 
+4 | -45
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.12.2013 11:02 Uhr von ILoveXenuuu
 
+34 | -2
 
ANZEIGEN
@Peri

Keine ahnung ich war mal 2 Jahre arbeitslos und hatte halt meine austattung weil ich vorher gearbeitet hab.Soll ich weil ich grade krank war mein zeug verkaufen nur weil ich ne scheiss phase habe?

Als würde jeder der Hartz bekommt NICHTS haben ..gibt genug die lange gearbeitet haben oder leute die halt durch zeitarbeit immer wieder mal arrbeitslos phasen haben.

Und Tv und Pc sind nicht wirklich LUXUS :D Also ich würde in Deutschland die messlatte nicht immer niedriger legen ..jeder hat zuhause einen fernseher küchen geräte ect

Unfassbar

[ nachträglich editiert von ILoveXenuuu ]
Kommentar ansehen
31.12.2013 11:02 Uhr von StarTrekWarsGate
 
+39 | -7
 
ANZEIGEN
Was sind manche doch für Wichser. Ihr gönnt H4 Empfängern noch nicht einmal Strom.

Nicht jeder H4 Empfänger ist ein Prolet, der schon um 6 uhr morgens RTL2 guckt. Es gibt auch normale H4ler. Oder Aufstocker.

Die Hart4 Sätze sind eh total bescheuert berechnet worden. Wenn man sowas berechnet, sollte man erstmal den Betrag nehmen und als Prüfkommision einen Testmonat machen, ob die Kohle auch ausreicht um ALLES bezahlen zu können. Irgendwelche Statistiken oder Durchschnittswerte sagen garnichts aus.

Sollen die Politiker doch mal mit dem Hartz4 Satz leben...dann sehen die mal wie scheisse das ist. Sich selbst erhöhen die ihre Diäten um hunderte Euros und bei H4 Empfängern, Rentnern und Studenten, sind es kleine Euro Beträge bis 10 Euro, da freut man sich doch gewählt zu haben.

Und die steigenden Stromkosten tragen noch ihren Teil dazu bei. Und Energiesparlamoen kann sich kein Geringverdiener leisten. Auch alles in den Köpfen von irgendwelchen Deppen, die schon lange den Bezug zur Realität verloren haben.
Kommentar ansehen
31.12.2013 11:05 Uhr von ILoveXenuuu
 
+26 | -4
 
ANZEIGEN
@StartreK zustimmung ! Die scheiss löhne müssen steigen ! Hartz ist nicht zu hoch angelegt ...das ist nen unnwürdiges leben ..nach 1-2 jahren in dieser falle bist du am arsch weil alles kaputt geht und man kein geld hat nichtmal für anziehsachen ..also vernümpftige..oder altersvorsorge..oder zähne..oder oder oder

Bei mir auf der Arbeit rennen leute rum die verrdienen knappe 900€ netto das ist doch nen scheiss Witz da könnt ich kotzen! Die kriegen nichtmal 50% von dem was ich verdiene für praktisch die selbe arbeit.Aber im gegensatz zu ein paar anderen kollegen hasse ich diese leute nicht weil sie billiger arbeiten sie tun mir verdammt leid..

Aber geringverdiener gegen Hartzer aufwiegeln ist ja auch der Plan ...

[ nachträglich editiert von ILoveXenuuu ]
Kommentar ansehen
31.12.2013 11:09 Uhr von ILoveXenuuu
 
+22 | -3
 
ANZEIGEN
das hat mit haushalten nix zutun wenn du 300 euro hast zum leben und du brauchst ne neue hose und im winter irgentwann ne jacke ..wie willstn das finanzieren ? Oder dir geht die waschmaschine flöten ....

Abartig
Kommentar ansehen
31.12.2013 11:26 Uhr von asianlolihunter
 
+4 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.12.2013 11:33 Uhr von Brain.exe
 
+8 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.12.2013 11:33 Uhr von Bud_Bundyy
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Ja aber das Problem hat doch jeder, das das Einkommen nicht immer mit der Preisentwicklung mithält!
Kommentar ansehen
31.12.2013 11:48 Uhr von KingPiKe
 
+3 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.12.2013 11:49 Uhr von Xaardas
 
+28 | -6
 
ANZEIGEN
Ich möchte als Student, der beim Studieren gelernt hat Kausalzusammenhänge wahrzunehmen auch meinen Senf dazu abgeben (welcher im übrigen voll von Zynischen und Ironischen Kommentaren ist....nur für die schnell beleidigten, damit diese meinen Beitrag einfach übergehen):

1. Bekommt man ohne PC heute keine Bewerbung mehr verschickt/geschrieben (mal fernab dessen, dass zum arbeiten auch Sparsame PCs reichen braucht man heutzutage nunmal einen). Ich stell es mir gerade vor, wie man eine mit der Schreibmaschine (kann man eigentlich dafür noch Bänder kaufen?), oder mit der Hand geschriebene Bewerbung abgeben will.

2. Muss man im TV nicht nur die Einschlägigen und gerne heranzitierten Sender schauen als H4 Mensch (nein waaaaas keine Stereotypischen Menschen das kann ja nicht sein...). Scheinbar nimmt man an, dass Bildungssender bei H4lern generell gesperrt sind oder diese ja sowas eh nie schauen würden.

3. Vergessen hier viele, dass man als Arbeitsloser nunmal mehr Zeit zuhause verbringt als jemand der 8h+ arbeiten geht. Das diese leute nicht einfach zum Ausgleich in eine achtstündige Starre verfallen sollte selbsterklärend sein denke ich. Das erklärt, warum der Stromverbrauch höher ist.

4. Warum wird den H4lern eigentlich seit neuestem jedes Recht auf vergnügen/Lebensqualität/Luxus abgesprochen? Warum nicht gleich einkassieren und in Konzentrationslagern zur Arbeitsbeschaffung unterbringen. Da die H4ler eh nichts haben sollen, kann man es ihnen auch gleich einfach machen und versklaven. Sie Buckeln lassen bis diese krepieren und so auch das Arbeitslosenproblem gleich mit lösen. Wem es nicht passt, dass wir ein Sozialstaat sind der kann gerne nach Nordkorea auswandern, aber hier möge er doch bitte nicht unter dem Deckmantel der freien Meinungsäußerung seine Menschenverachtenden Rassenideologien verbreiten (Denn nichts anderes sind diese Äußerungen). Wer zu fantasielos ist um mir bis hierhin zu folgen:

Minderheit vorhanden in Deutschland? -> Check
Mediale Propaganda gegen diese Minderheit -> Check
Die breite Masse springt auf die Bauernfängerei herein? -> Check
H4ler werden als Böse und Gemeingefährlich wahrgenommen? -> Check
Die Menschen machen die H4ler für ihre Probleme verantwortlich? -> Check

Es fehlen in dieser Aufzählung nur noch öffentliche Hinrichtungen/ächtungen, Progrome, Deportation und Markierungen, wobei, wer sich noch an die H4 Demonstrationen erinnert (walche im übrigen vom Bundesgerichtshof als rechtens bewertet wurden) wird sich sicherlich auch an die Menschen erinnern, die neben den Arbeitslosen gestanden haben und diese Beschimpft, Bespuckt und ausgelacht haben.

Und nochmal zur Erläuterung:

Vor H4 gab es Sozialhilfeempfänger (die die vor den Discountern gesessen und getrunken haben) und die Arbeitslosen (Welche nur halt keine Arbeit hatten und A.R.B.E.I.T.S.S.U.C.H.E.N.D. waren). Nachdem man das alles schön in einen Topf geworfen hatte, hat es wirklich nicht lange gebraucht um dem ehemaligen Arbeitssuchenden den Stempel des Sozialhilfeempfängers zu verpassen. Und mit einem Mal hatten man ganz ganz viele, böse, asoziale Menschen die man hassen konnte. Toll ne?

Im übrigen kommt diese Manipulierbarkeit von der fehlenen reflexion der Umwelt, welches wiederrum auf einen Mangel an Bildung zurückzuführen ist. Wer also hier den Aufgeklärten spielt und meint, dass er ja wisse, dass die H4 empfänger zu viel Menschenrecht besitzen, als, zum Vergleich die hart arbeitende Bevölkerung, der sollte vielleicht ein wenig weiter denken als bis zu seiner eigenen Haustür.

P.s.: Da es nirgends so richtig hineinpasst: Die hart arbeitende Bevölkerung, welche sich ja gerne gleichzeitig über zu niedrige Löhne und zu hohe H4 sätze aufregt (Das alleine ist schon köstlich genug), sollte mal versuchen das Pferd nicht von hinten aufzuzäumen. Nicht die H4ler bekommen zu viel sondern die Arbeitenden zu wenig.

Oh und an den lolihunter noch:

Feiner Junge, du bist ja so reich und besser als alle anderen....Kauf dir doch von deinem vielen Geld noch mehr Geld und dannach ein neues Internet mit toller high society, die so sind wie du (Offtopic: Ist eigentlich außer mir noch jemandem aufgefallen, dass "High Society" irgendwann den selben Stellenwert wie die "Altdeutsche" Klassifizierung Über- und Untermensch eingenommen hat nur diesmal in Kombination mit dem vorhandenen, oder eben nicht vorhandenen Geld?). Ekelerregend, solche Menschen nicht nachdenken aber die Kriegstrommeln gegen die Schwachen schlagen.
Kommentar ansehen
31.12.2013 12:04 Uhr von keineahnung13
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
ich musste dieses jahr Pro Monat 43€ Zahlen, da läuft maximal mal die Waschmaschine, Geschirrspüler und dann was immer Läuft ist der Kühlschrank und dann Paar stunden nur TV und PC
Achso Licht hab ich so gut wie nie an^^ und wenn alles Energiesparlampen und wenn die mal Breit gehen sollten, was wohl noch ewig dauert, kommen LEDs rein

Also würde was die da verplant haben nie und nimmer reichen.

[ nachträglich editiert von keineahnung13 ]
Kommentar ansehen
31.12.2013 12:36 Uhr von maldin
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Hat denn niemand mal daran gedacht, dass dies nur eine geschickte Werbung in eigener Sache ist?

"Verivox".. wenn ich das schon höre, das sind sicher die Kompetentesten in Sachen Unterhaltsberechnung.

Wenn ich mir einen Tarif aus meiner eigenen Liste nehme der im Mittelfeld der Preise liegt dann komme ich zwangsläufig auf mehr als der Mindestsatz, der bei H4 nunmal angelegt wird. Das ist nicht schön und auch nicht fair aber es ist so, daran wird auch Verivox nichts ändern.

Hauptsache die Kunden wechseln jetzt zu diesen lieben und sozialen Anbieter, der sich noch wirklich um Rechtschaffenheit kümmert..

[ nachträglich editiert von maldin ]
Kommentar ansehen
31.12.2013 12:41 Uhr von maldin
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Edit:

Als kleiner Apell an alle:

Wenn mir ein Dienstleister wie Verivox, der bestrebt ist Umsätze zu generieren, vorrechnet, dass laut seiner Preisliste es doch erforderlich wäre mehr zu zahlen, dann ist dies schlicht und ergreifend ein unseriöser Anbieter!

Das es unterschiedliche Preise gibt ist normal, das ist Marktwirtschaft und hat nichts mit Gleichberechtigung zu tun.

Ich würde darauf einfach mal nix geben..
Kommentar ansehen
31.12.2013 12:43 Uhr von TeKILLA100101
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@keineahnung13

also ich habe dieses jahr jeden monat einen abschlag von genau 39,-€ bezahlt und das wird reichen, werde sogar noch was wiederbekommen. habe die kwh mal zusammengerechnet und es wird reichen!

und ich habe nicht das gefühl, dass ich besonders darauf achte, strom zu sparen. vielleicht sind manche dinge einfach bei mir schon normal geworden... sachen wie geräte aus, wenn sie nicht gebraucht werden zum beispiel?!

wenn ich auf meinen großen pc verzichten würde und nur nen laptop benutzen würde, könnte ich das sicher nochmals senken...
wenn ich nicht soviel tv schauen würde, wohl nochmal mehr...

also es geht alles, man muss eben ein bisschen verzichten.

noch dazu kommt, dass auch nicht jeder arbeitende mensch einen ausgleich bekommt, weil der strom teurer wird, wieso muss es dann bei den hartz4 empfängern direkt sein?!
Kommentar ansehen
31.12.2013 12:44 Uhr von blz
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Die Stromkosten und auch sonstige Kosten sind bei H4 sehr, sehr gering bemessen. Man muss bei allem sparen, kreativ und erfinderisch sein und manchmal auch von Bekannten oder Verwandten etwas annehmen.
Das ist schade und mir tuen die Menschen, die zwangsläufig darauf angewiesen sind sehr leid. Da gibt es viele Schicksale, auch Kinder usw.
Allerdings muss man bedenken, uns Deutschen geht es relativ gut. Auch den Armen. Z.b. in den USA kannst Du schauen wo Du wohnst, wenn Du keine Kohle hast. Da ist nichts mit Hilfe vom Staat, oder Krankenversicherung. Bist Du krank? Pech.
Wir jammern auf einem hohen Niveau.
Kommentar ansehen
31.12.2013 13:12 Uhr von Perisecor
 
+3 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.12.2013 13:16 Uhr von Borgir
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Im Jahr 473 Euro......wie soll das denn gehen....

Refresh |<-- <-   1-25/74   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sozialhilfe und Hartz IV: Fast jeder Zehnte bekommt Stütze in Deutschland
Massenphänomen Hartz IV: Bereits 14,5 Millionen bezogen Leistungen
Heinz Buschkowsky moderiert Hartz IV Show


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?