31.12.13 09:44 Uhr
 832
 

Studie: Hartz IV als Schuldenfalle und Auslöser psychischer Erkrankungen

Das Arbeitsministerium hat eine Studie veröffentlicht, die zeigt, dass der in Deutschland existierende Sozialstaat nicht gut funktioniert. Die Schuldenspirale bei Hartz IV-Empfängern führt zu psychischen Problemen, jeder vierte ist verschuldet.

"Überschuldung geht oft einher mit psychischer, sozialer und gesundheitlicher Beeinträchtigung. Sie belastet nicht nur den Betroffenen selbst, sondern die gesamte Familie, insbesondere die Kinder. Ohne Intervention verschlechtert sich die Lebens- und Arbeitssituation der Betroffenen weiter", so die Studie.

In Beratungsgesprächen werden Probleme mit Schulden oft erst sichtbar, wenn Pfändungsbescheide vorliegen. Jedoch kommt Hilfe dann meistens zu spät. Hartz IV-Bezieher leiden dann häufig schon an neurotischen Störungen oder Belastungsstörungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Studie, Gesundheit, Hartz IV, Schulden, Spirale
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sozialhilfe und Hartz IV: Fast jeder Zehnte bekommt Stütze in Deutschland
Massenphänomen Hartz IV: Bereits 14,5 Millionen bezogen Leistungen
Heinz Buschkowsky moderiert Hartz IV Show

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.12.2013 13:52 Uhr von partizan23mz
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Oh je, da kann jemand nicht zwischen Realität und Fiktion unterscheiden ;-)
Kommentar ansehen
31.12.2013 20:51 Uhr von Humpelstilzchen
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Für ein Gesellschaftssystem wie Deutschland ist das ein Armutszeugnis allererster Güteklasse!!!
Habe keinen Bock hier auf Details einzugehen!
Die Regierung weis das und beschönigt und lamentiert, redet um den heißen Brei!
Wenn eines Tages beim "Mob" die Lampe angeht, dann wird es hier richtig lustig werden!!!
Kommentar ansehen
01.01.2014 13:19 Uhr von gerndrin
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@ highnrich1337
Komisch, dass die Dümmsten immer in vorderster Linie stehen.
Das sind generell mal die, die sich diese Sendungen reinziehen und dann den Sch... auch noch glauben.
Warum erinnert mich das nur an einen IQ unterhalb der Zimmertemperatur?
Aber auch hier gibt es Abhilfe.
Einfach kündigen, und dann die Segnungen von HartzIV in Anspruch nehmen.
Geht doch...
oder?
Kommentar ansehen
03.01.2014 17:52 Uhr von ILoveXenuuu
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Klar wirste krank wenn du in den System festhängst ...kannst dir keine teilhabe an kultur leisten (Außer billig bier von aldi ..wenn man das kultur nennen will ) und einsamkeit ( kommt automatisch ...)
Kommentar ansehen
04.01.2014 18:26 Uhr von TheRoadrunner
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN