30.12.13 21:22 Uhr
 109
 

Schwache US-Wirtschaftsdaten lassen Ölpreise fallen

Zum Start in die neue Handelswoche kam es am heutigen Montag an den Ölmärkten zu Verlusten. Ausschlaggebend war, dass in den Vereinigten Staaten von Amerika schwache Wirtschaftsdaten bekannt gegeben wurden.

Der Preis für Nordseeöl der Sorte Brent (Februar-Kontrakt) gab im Vergleich zum vergangenen Freitag um 0,93 auf 111,25 US-Dollar pro Barrel (159 Liter) nach.

Der Preis für Öl der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) gab heute um 0,56 auf 99,75 US-Dollar nach.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Ölpreis, Wirtschaftsdaten
Quelle: www.boerse.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Inzest: Deutscher fickt die eigene Mutter - Ihr stöhnen reizte ihn,.
Barbaren: Deutsche zeugten für sexuellen Missbrauch ein Baby
Deutschland/Schweiz: Nach Parnertausch nun Kindertausch. - Für Sex!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.12.2013 08:12 Uhr von Strassenmeister
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Komisch, 1 Tag zuvor waren die Daten positiv!Werden die Daten aus dem Kaffeesatz heraus gelesen?
Kommentar ansehen
31.12.2013 08:28 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Strassenmeister

Nö, die werden angepasst wie man´s gerade gerne hätte.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?