30.12.13 16:35 Uhr
 99
 

Fußball: Borussia Dortmund holt im Winter keinen neuen Spieler

BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hat jetzt mitgeteilt, dass Borussia Dortmund in der Winterpause keinen neuen Spieler verpflichten wird.

"Ich rege mich ehrlich gesagt manchmal über die ganzen Besserwisser auf, die uns erzählen, unser Kader müsste noch breiter sein", so Watzke.

Lediglich Konkurrent Bayern München hätte noch einen breiteren Kader, so Watzke. Allerdings würden auch die Bayern Schwierigkeiten bekommen, bei soviel Verletzungspech, von dem der BVB gerade heimgesucht wird, führte der Geschäftsführer aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Spieler, Winter, Verpflichtung, Hans-Joachim Watzke, BVB Brussia Dortmund 09
Quelle: www.reviersport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.12.2013 22:19 Uhr von Montrey
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mit Verletzungen muss jeder Verein von der Kreisklasse bis zur Bundesliga kalkulieren Herr Watzke.
Kommentar ansehen
30.12.2013 22:31 Uhr von keckboxer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@BastB

Was Watzke meinte, ist wohl eher, wenn man den Bayern Lahm, Boateng und Alaba zum Badstuber noch wegnimmt. Welche Defensive bleibt dann noch? Rafinha, Van Buyten, Contento und Kirchhoff. Sieht so die sinnvolle 2. Abwehrreihe aus? Wohl eher nicht.

Mit dieser Abwehr, auch wenn ich mich jetzt weit aus dem Fenster lehne, weil hypothetisch, würden die Bayern mehr Gegentore haben, als sie es zum jetzigen Zeitpunkt aufweisen.
Kommentar ansehen
30.12.2013 23:11 Uhr von vordhosbn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
AIAIAI...gerade in der Abwehr braucht Dortmund zuverlässige Leute. Da wird der Opa Manuel Friedrich nicht reichen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?