30.12.13 12:28 Uhr
 1.192
 

Sylt: Rückzug der Hebammen stößt auf Verständnis der Sylter

Die Hebammen auf Sylt haben das Konzept "Sylter Kreißsaal" für sich abgelehnt und sind aus dem Projekt ausgestiegen, ShortNews berichtete bereits. Vermittlungs-Anstrengungen von Sozialministerin Alheit und die Proteste der angehenden Mütter konnten das Konzept nicht retten.

Auf Sylt stößt der Rückzug der Hebammen auf Unterstützung. "Ich finde die Entscheidung der Hebammen richtig. Man braucht keine externe Beratungsfirma, um sich auszurechnen, dass sich dieses Modell für die Hebammen nicht rechnet", so die Schwangere Christine Lunke.

Die Sylter selbst sehen das Aus für den "Sylter Kreißsaal" nicht überrascht. Die Verantwortung in diesen Konzept hätte ausschließlich auf den Hebammen gelegen, was falsch gewesen wäre, so Lunke weiter. Asklepios habe sich das Land vor den Wagen spannen wollen, so Christine Thiessen von den Piraten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Rückzug, Sylt, Verständnis
Quelle: www.shz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Stadt klebt Demenzkranken QR-Codes auf Fingernägel
Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.12.2013 13:06 Uhr von Nasa01
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Der Beruf der Hebamme ist mit einer langen Ausbildungszeit verbunden.
Die Verantwortung die eine Hebamme trägt ist enorm.
Und für was ?
Für ein Taschengeld ?

Auch im Bereich Regen im bayerischen Wald wurde die Geburtenstation dicht gemacht.
Solche Reaktionen kommen nicht von ungefähr.
Kommentar ansehen
30.12.2013 16:27 Uhr von aminosaeure
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wurde doch vor kurzen deren Versicherungsbeitrag um mehr als 900% angehoben.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern
Barbaren!: Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer,.,
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?