30.12.13 09:08 Uhr
 2.089
 

Android wird bald in Audi-Fahrzeugen eingesetzt

Offenbar plant der Autohersteller Audi eine Kooperation mit Google, um das Betriebssystem Android in seine Fahrzeuge integrieren zu können.

Hierfür will Audi entsprechende Geräte im Bereich Unterhaltung und Information auf der Automesse (CES) vorstellen.

Weiterhin wurde bekannt, dass auch eine Kooperation mit der Firma Nvidia geplant ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Google, Audi, Android, Kooperation, CES
Quelle: kurier.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen
Maserati Alfieri auch als Elektroversion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.12.2013 10:17 Uhr von Lord_Prentice
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
Damit die NSA dann immer genau weiß wo mein Auto ist und damit Audi einem jedes Jahr ein neues Auto aufschwatzen können, weil sie keine Updates bringen? ;)

Ich nutze selber Android, ärgere mich aber zutiefst über Firmen wie z.B. Samsung deren Updatepolitik zum kotzen ist!
Kommentar ansehen
30.12.2013 12:32 Uhr von BIG Show
 
+10 | -14
 
ANZEIGEN
ich will iOS !!! Audi denkt Mal über gute Software nach !!!
Kommentar ansehen
30.12.2013 13:17 Uhr von Stabi
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Die Android Geräte gibt es doch schon....Kosten so um die 400 € und kommen alle aus China...und laufen TOP!!!!

http://www.alibaba.com/...
Kommentar ansehen
30.12.2013 15:11 Uhr von lossplasheros
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
:)

die werden kein normales Android einsetzen, das Grundsystem auf dem alles dann läuft ist Android.
Android ist Java, und mit Java laufen doch eh schon alle System in PKWs.

Und jetzt denkt mal drüber nach, wie oft ihr eure Multimedia-Konsole schon aktualisiert habt :) und damit mein ich kein Kartenupdate ;-)
Kommentar ansehen
30.12.2013 15:12 Uhr von keineahnung13
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@angelthevampyr
die Sicherheitssysteme werden garantiert nicht über Android laufen, da jedes System ein eigenes Steuergerät hat ;)
Das wird wohl eher nur das Bespaßungsentertaimentsystem bestreffen ;) Also Inet, Navigation, vielleicht noch die Klimaanlage darüber bedienen. Ortungssystem (falls es geklaut wird) und vielleicht wenn man ein Smarthome hat, zu hause schon mal die Heizung und co einschalten ;)

Naja ich selber würde nur eine Klima brauchen und halt ASB, ESP.... und ein Anschluss fürs Handy, worüber meine Mucke, Navigation dann läuft, da brauche ich eigentlich nicht mehr...
Würde wenn ich so ein teuren schlitten hätte noch ein Ortungssystem einbauen (aber nicht ab Werk, das kennen die Diebe) und noch ein verstecken schalter, was die Benzinpumpe oder die ganze Zündung gleich lahmlegt, weil da müssten die so lange erst suchen, das die ein Abschlepper gleich mit haben müssten, da es sonst zu lange dauern würde um das mal schnell mitzunehmen.
Kommentar ansehen
30.12.2013 17:19 Uhr von keineahnung13
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ja da kann dir passieren das vom Komfort auf Sport nicht umstellen kannst, weil die Bedienung brei ist, aber das System fällt deswegen dann nicht aus ;) dazu müsste schon das Steuergerät einen Schaden bekommen.
Kommentar ansehen
30.12.2013 17:39 Uhr von Ingenieur_Bay
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
> da kann dir passieren das vom Komfort auf Sport nicht
> umstellen kannst, weil die Bedienung brei ist, aber das
> System fällt deswegen dann nicht aus ;) dazu müsste schon > das Steuergerät einen Schaden bekommen.

Ein Fzg. hat mehrere CAN-Busse (Komfort CAN / Motor CAN / Entertainment CAN o. MOST, u.a.) diese sind über das CAN-Gateway verbunden, welches entscheidet, welche Nachrichten von welchem Bus in welchen Bus gerouted werden. Es ist also durchaus nicht so, dass z.B: das Radio wild CAN Botschaften an das Motorsteuergerät schicken kann!

Ich denke aber trotzdem, das bei einer derartigen Öffnung eines Fahrzeugs hin zur Aussenwelt drastische Schutzmaßnahmen eingeführt werden müssen!
Kommentar ansehen
30.12.2013 17:51 Uhr von keineahnung13
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
heute werden doch die Autos auch beim Entertaiment System irgend ein Betriebssystem haben, also theoretisch wenns Verbindung in die Außenwelt via Mobilfunk hat, könnte man sicherlich auch Unfug irgendwo machen. Da wirds wohl gescheiter sein, Android zu nehmen, was von vielen Entwickelt wird, um schneller die Schwachstelle zu schleißen als irgendein Eigenbau wo es vielleicht nur eine Hand voll Entwickler gibt um den fehler wieder zu schleißen.
Also ich sehe das jetzt eher besser als schlimm...
Und heute werden die Handys quasi schon angezapft um Staus zu erkennen, wird zwar nicht angezeigt wer das ist, aber wenn sich haufen Handys auf der Autobahn versammeln und sich nicht bewegen, erkennt man so den Stau... die Sache ist immer wie man damit umgeht ;)
Kommentar ansehen
30.12.2013 18:50 Uhr von DigitalKeeper
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wird auch Zeit. Hatte schon andere Systeme gehackt; jetzt kann ich endlich dem Auto sagen was es tun soll, und nicht was ES will :-))
Kommentar ansehen
30.12.2013 19:37 Uhr von iMike
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Mir fehlt ein Klo im Auto
Kommentar ansehen
30.12.2013 20:11 Uhr von keineahnung13
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@iMike

es gibt Autos mit einem Klo^^ sind nur meist größer und haben eine Küche, Dusche und Bett mit an Board^^
Kommentar ansehen
31.12.2013 01:25 Uhr von Rechtschreiber
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn sie jetzt schon anfangen, Android in Autos zu packen, dann sind ihnen endgültig die Ideen ausgegangen.
Kommentar ansehen
31.12.2013 08:55 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ha ha, so braucht die NSA nicht mehr lange zu suchen, wo man sich befindet.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?