30.12.13 08:38 Uhr
 3.671
 

1.856 PS: Das ist weltweit der stärkste Audi R8

Vor kurzem wurde darüber geschrieben, dass Tuner HGP dem Audi R8 631 PS verpasste (ShortNews berichtete). Doch wer in Russland oder in den Vereinigten Staaten dazugehören will, braucht ein ganz anderes Kaliber.

So ein Monster präsentiert nun der Tuner Underground Racing. Er verpasste dem Audi R8 ebenfalls zwei Turbolader. Zudem kamen noch weitere Modifikationen.

Das Ergebnis sind satte 1.856 Pferde unter der Haube. Allerdings erreicht der Audi diese Kraft nur mit Rennsprit. Bei Kraftstoff, den man an der Tankstelle bekommt, bringt es der Audi R8 V10 aber immer noch auf satte 1.166 PS.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Auto
Schlagworte: PS, Audi, Tuner, Audi R8, Turbolader
Quelle: www.evocars-magazin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wahnsinn auf vier Rädern: Der neue Audi R8 Coupé V10 plus
Impressive Wrap verpasste einem Audi R8 eine ungewöhnliche Holographic-Folierung
Audi R8 von Japan-Tuner "Garage Ill" "dezent" umgebaut

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.12.2013 12:27 Uhr von NilsGH
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Und wie lange kann man damit fahren, bis dem Fahrer der Motor um die Ohren fliegt?

Packt doch noch ein wenig "Lachgas" rein ...

Diese "riesen Leistung" kann man theoretisch aus jedem Auto mit großem Motor herausholen. Leider geschieht dies immer auf Kosten der Haltbarkeit: Zu hoher Ladedruck, zu heiße Verbrennung, etc. ...

Und nein, auch der Austausch der problematischen Teile wie den verschiedenen Ringen und Dichtungen ändert daran nichts. Das verhindert nur, dass einem das Ding nicht direkt beim ersten Zünden um die Ohren fliegt. Über längere Zeit wird das DIng sicher nicht fahren. Aber dazu ist "der Gerät" vielleicht auch nicht gedacht? Sondern einfach nur zum "Posen"? Wo ist dann der SInn des Autos?
Kommentar ansehen
30.12.2013 13:53 Uhr von Tuvok_
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Und dann kann man auf den russischen Drag Race Videos sehen wie ein V10 nach dem anderen in einem schönen Feuerball explodiert da er den Imensen Ladedruck nicht länger als 30 Sekunden aushält.
Kommentar ansehen
30.12.2013 14:56 Uhr von GroundHound
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
"Doch wer in Russland oder in den Vereinigten Staaten dazugehören will, braucht ein ganz anderes Kaliber"

Also eine reine Schwanzverlängerung.
Kommentar ansehen
30.12.2013 18:13 Uhr von blaupunkt123
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@NilsGH

Sinn ? Naja also wenn man das Gas durchdrückt und man losgrinst, dann würdest du nicht mehr nach dem Sinn fragen.

Wegen der Haltbarkeit würde ich sagen, dass es dem Käufer egal ist, wenn er den Motor nach einer gewissen Zeit aufbereiten lässt. Geld spielt da sicher keine Rolle.
Kommentar ansehen
30.12.2013 19:07 Uhr von Humpelstilzchen
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Wäre interessant zu wissen, wie hoch der Motorblock fliegt, bevor er dann aufs Dach scheppert!!!
Kommentar ansehen
31.12.2013 07:31 Uhr von Hidden92
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@NilsGH
Natürlich ist das Teil nicht dazu gedacht damit wirklich rumzufahren. Wo willst du auch mit fast 2k PS fahren? Im Stadtverkehr? Da tippst du das Gaspedal an und hängst dem Vordermann im Kofferraum.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wahnsinn auf vier Rädern: Der neue Audi R8 Coupé V10 plus
Impressive Wrap verpasste einem Audi R8 eine ungewöhnliche Holographic-Folierung
Audi R8 von Japan-Tuner "Garage Ill" "dezent" umgebaut


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?