30.12.13 08:33 Uhr
 340
 

Griechenland/Athen: Schüsse auf Haus des deutschen Botschafters

In Athen ist es in der Nacht zum heutigen Montag zu einem unerwarteten Zwischenfall gekommen, da eine unbekannte Person auf das Haus des deutschen Botschafters schoss.

Nach bisherigen Angaben konnte nur geklärt werden, dass der Angriff mit einem Maschinengewehr stattfand. Rund 20 Patronenhülsen wurden auf dem Gelände gefunden.

Allerdings hatte der Beschuss keinen Erfolg, da niemand verletzt wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Griechenland, Anschlag, Athen, Botschafter
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Kultur: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind
Güllner blamiert sich erneut mit FORSA Umfrage
Österreich: Wegen Frauen und Gebildeten hat Van der Bellen die Wahl gewonnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.12.2013 08:50 Uhr von langweiler48
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Sofort Euro Milliarden eingefrieren und die schon ausbezahlten zurückfordern. Die Griechen sind keinen Pfifferling wert. Ich schere die jetzt mal alle über einen Kamm.
Kommentar ansehen
30.12.2013 09:48 Uhr von opheltes
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Es sind nicht die Buerger dort, die sich so verunstalten.
Kommentar ansehen
30.12.2013 10:18 Uhr von langweiler48
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@Sukor74 ......

Ob dies nun geistreich ist oder nicht, das ist mir egal, denn wie lautet ein Sprichwort/ Mitgefangen, mit gehangen.

Dabei spiele ich auf folgende Situationen an. Beamten sind durchweg korrupt und sind gegen die Auflagen, die die EU Griechenland macht. Die Angestellten und Arbeiter die das früheste Rentenalter haben gehen auf die Strasse und demonstrieren, bemalen Plakate mit dem Konterfei von Merkel und machen einen Adolf Hitler daraus. Die Unternehmen profitieren aus den Korruptionsgeldern, die sie bezahlen.

Wer bleibt dann noch übrig?

Die Ungeborenen, die Kleinkinder und die ganz alten, egal ob Männlein oder Weiblein. Ich hoffe jetzt kannst auch du mich verstehen.
Kommentar ansehen
30.12.2013 10:18 Uhr von langweiler48
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Sukor74 ......

Ob dies nun geistreich ist oder nicht, das ist mir egal, denn wie lautet ein Sprichwort/ Mitgefangen, mit gehangen.

Dabei spiele ich auf folgende Situationen an. Beamten sind durchweg korrupt und sind gegen die Auflagen, die die EU Griechenland macht. Die Angestellten und Arbeiter die das früheste Rentenalter haben gehen auf die Strasse und demonstrieren, bemalen Plakate mit dem Konterfei von Merkel und machen einen Adolf Hitler daraus. Die Unternehmen profitieren aus den Korruptionsgeldern, die sie bezahlen.

Wer bleibt dann noch übrig?

Die Ungeborenen, die Kleinkinder und die ganz alten, egal ob Männlein oder Weiblein. Ich hoffe jetzt kannst auch du mich verstehen.
Kommentar ansehen
30.12.2013 11:48 Uhr von GottesBote
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
langweiler48

Ob dies nun geistreich ist oder nicht, das ist mir egal, denn wie lautet ein Sprichwort/ Mitgefangen, mit gehangen.
--------------------------------------

Wenn du mich als Griechen, der zu der jungen Generation gehört, die dieses Land NICHT zugrunde gerichtet haben, als faul und korrupt titulierst (nach dem Motto mit gehangen, mit gefangen)... darf ich dich dann auch einen Massenmörder und Nationalsozialisten nennen, da deine Groß und Urgroßeltern im dritten Reich Parteimitglieder waren oder zumindest nicht gegen Hitler gekämpft haben?
Kommentar ansehen
30.12.2013 14:04 Uhr von Borgir
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@langweiler48

dir ist schon klar, dass die Griechen selbst für die Misere nichts können. Die Banken waren das, das griechische Volk leidet unter der Pleite, aber kein einziger Banker.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?