30.12.13 08:29 Uhr
 452
 

Großbritannien: Nach Mord am Soldaten Lee Rigby - Deutlich mehr Gewalt gegen Muslime

Seit dem politisch motivierten Mord an dem Soldaten Lee Rigby durch zwei Muslime im Mai 2013 ist die Zahl der Übergriffe gegen Muslime in Großbritannien stark angestiegen.

Die Gruppe "Tell Mama", die sämtliche Übergriffe dokumentiert, spricht von einer Verdoppelung der Vorfälle im Vergleich zum Vorjahr.

Ein Untersuchungsausschuss klärt außerdem zurzeit, ob der Mord an Lee Rigby hätte verhindert werden können, da einer der Täter schon längere Zeit im Visier des Inlandsgeheimdienst war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Thommyfreak
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Großbritannien, Gewalt, Anstieg, Muslime, Lee Rigby
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karstadt Dresden: Dritter Einbruch in vier Monaten
Cannabisgeruch zu stark für Rauschgiftspürhund
Düsseldorf: Koch nach sexuellem Missbrauch an Jungen in Psychiatrie eingeliefert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.12.2013 09:00 Uhr von Götterspötter
 
+25 | -3
 
ANZEIGEN
Das schlimme ist .... das es die "friedlichen Muslime" trifft und nicht den radikalen Islamismus ....

Deshalb sollten sich die friedlichen Muslime langsam mal anfangen gegen ihre "Glaubenskrieger" zur Wehr zur setzten und diese aus den Moscheen und Vereinen scheissen ! .....

Ein einziger radikaler Muslime richtet mehr "Schaden" an .... als eine 100 Mann Rechtradikaler Schlägertrupp !
Kommentar ansehen
30.12.2013 09:21 Uhr von syndikatM
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
die notwehr wird immer schlimmer. ach herrje
Kommentar ansehen
30.12.2013 09:22 Uhr von architeutes
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
@Götterspotter
Völlig richtig gesehen ,aber schon hat dir einer ein Minus verpasst ,ich frage mich wieso ??
Das scheint eine Weltansicht zu sein die für uns rational nicht einzuordnen ist.
Kommentar ansehen
30.12.2013 09:24 Uhr von langweiler48
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Das kommt davon, wenn man einen Verdächtigen überwacht, um an die Grossen zu kommen und diese Überwachung nur schlamperhaft durchgeführt wird.
Kommentar ansehen
30.12.2013 09:53 Uhr von architeutes
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@guobing
Schon klar ,es gibt keine radikalen Islamisten ,wir sind einfach alle zu blöde um die friedliche Botschaft hinter all den Trümmer und Rauch zu erkennen.
Kommentar ansehen
30.12.2013 10:38 Uhr von langweiler48
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Guon.bing ...

bitte nicht beleidigt sein. Ich möchte dich auf einen gravierenden Schreibfehler aufmerksam machen.

Nicht gewährtet sondern gewertet muss es heißen

Gewähren bedeutet zustimmen erlauben
Gewertet heißt zählen Wertigkeit feststellen..
Kommentar ansehen
30.12.2013 11:41 Uhr von architeutes
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Merken die eigentlich nicht wie Tag für Tag die Einstellung der Menschen gegenüber dem Islam kritischer wird ??
Und denken sie nicht darüber nach warum das so ist ??
Irgentwie habe ich den Eindruck das es der falsche Weg ist ,so eine Art Sackgasse.
Kommentar ansehen
30.12.2013 12:08 Uhr von langweiler48
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@guobing .....

Genauso ist es. Ich lebe seit 8 Jahren in Thailand und habe mich von 18 Monaten entschlossen die Sprache zu lernen. Gut gesinnt Leute machen mich auf Fehler aufmerksam, andere lachen mich aus. Ich nehme auf alle Fälle jede Hilfe herzensgerne an. Mein Grundsatz lautet auch. Nur aus Fehlern,auf die man hingewiesen wird, kann man lernen. Ich finde toll, dass du nicht aufbrausend, wie hier sich viele andere verhalten, warst. Sawadee bpee mai khrab. Gutes neues Jahr.
Kommentar ansehen
30.12.2013 12:47 Uhr von Sirigis
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die Zahl vereitelter terroristischer Anschläge in UK ist deutlich höher als hier in D. Auch die Zahl von Todesopfern durch terroristische Anschläge ist, wenn ich nicht irre, in UK höher. Dank Commonwealth ist auch die Anzahl der Muslimen an sich in UK höher. Dass sowohl von Regierungsseite, wie auch von Seiten einflussreicher muslimischer Gelehrter nicht ernsthaft gegengesteuert wird, finde ich fatal. Durch dieses Nichteinschreiten wird es weltweit in den westlichen Gesellschaften zu wachsender gegenseitiger Ablehnung und zu Übergriffen kommen. Eine Entwicklung die in meinen Augen schrecklich ist. Nur meine Meinung. Dazu möchte ich auf einen Artikel in DTJ mit dem Titel: "Wir brauchen klarere Ansagen vonseiten der religiösen Autoritäten" verweisen. Sehr empfehlenswert.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?