30.12.13 08:15 Uhr
 223
 

USA: Mann wird in seinem Bett von einem Auto überrollt

Bei einem Unfall ist am gestrigen Sonntag in Kalifornien ein Mann ums Leben gekommen.

Der Mann lag schlafend in seinem Bett, als ein Autofahrer in der Nähe seines Hauses die Kontrolle über den PKW verlor und in das Schlafzimmer krachte. Dabei wurde der Mann in seinem Bett überrollt und starb.

Die Insassen in dem Wagen wurden hingegen praktisch kaum verletzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Mann, Auto, Unfall, Bett
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.12.2013 08:55 Uhr von langweiler48
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ist moeglich dass das ein Panzer statt ein Pkw war. Andererseits werden in USA die Haeuser meistens nur aus Holz gebaut. Und noch etwas wie schnell darf man in USA auf normalen Strassen fahren?
Kommentar ansehen
30.12.2013 09:34 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
langweiler, wie kommst du darauf, dass der Autofahrer sich an die Geschwindigkeitsbeschränkungen gehalten hat?
In der Regel passieren derartige Unfälle weil der Autofahrer sich eben NICHT an die Regeln gehalten hat.
Kommentar ansehen
30.12.2013 10:30 Uhr von langweiler48
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Jlaebbischer .....

Lese meinen letzten Satz noch einmal. Ich habe eine Frage gestellt und keine Feststellung gemacht. Aber wenn ich mir das Bild in der Quelle anschaue und auch dort den Text lese, komme ich von ganz alleine darauf, dass er viel zu schnell war. Erschwerend für sein Reaktionsvermögen kommt noch hinzu, dass ihn die Beamten wegen Alkohol verdacht festnahmen

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?