30.12.13 08:03 Uhr
 712
 

Lebach: Brief war 27 Jahre lang unterwegs - Absenderin mittlerweile verstorben

Der 74-jährige Paul-Josef Eckert aus Lebach im Saarland erhielt jetzt einen äußerst ungewöhnlichen Brief.

Denn dieser war für satte 27 Jahre unterwegs. Verschickt hatte ihn seine Tante "Liddy" aus Oberstaufen im Allgäu.

Die besagte Tante ist jedoch mittlerweile tot. Die Post selbst ist ratlos, warum der Brief so lange unterwegs war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Post, Brief, Saarland, Dauer, Zustellung
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Bauruine will sich partout nicht sprengen lassen
Südafrika: Schwarzer bekommt bei Transplantation Penis von Weißem
Israel: Frau wegen Verwendung von irreführenden Emojis zu Geldstrafe verurteilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.12.2013 08:47 Uhr von Neo667
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht umsonst heisst es bei der Post: "Die Post bringt allen was." Nur hat sie nicht gesagt, wann!
Kommentar ansehen
30.12.2013 22:57 Uhr von jetzaber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und der Postzusteller ist unterwegs auch verstorben, sowas kann dauern, wenn das mehrmals hintereinander passiert. ^^

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?