30.12.13 08:01 Uhr
 130
 

Russland/Wolgograd: Erneuter Anschlag mit zehn Toten

Im russischen Wolgograd kam es erneut zu einem Terroranschlag, bei dem weitere zehn Menschen starben.

In einem Linienbus kam es zu einer Detonation. Nach Angaben des Zivilschutzministeriums wurden weitere zehn Menschen verletzt.

Laut den Ermittlern weißt der Anschlag das gleiche Muster auf, wie das vom gestrigen Sonntag und vom Oktober diesen Jahres.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Thommyfreak
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Russland, Anschlag, Toter, Linienbus, Detonation
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stralsund: 14-Jähriger betrinkt sich auf Schulhof bis zur Alkoholvergiftung
Cottbus: Sterbendes Unfallopfer aus Ägypten von Männern angeblich verhöhnt
Soest: Schwarzfahrer treten Kontrolleur brutal zusammen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.12.2013 10:32 Uhr von Nasa01
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Die Vorzeichen für die Olympischen Spiele sehen nicht gut aus.
Hoffen wir mal dass nicht ähnliches passiert wie damals in München.
Kommentar ansehen
30.12.2013 22:50 Uhr von Laz61
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da machen die Saudis ernst.
Die Russen sollen ihre Unterstützung für Syrien aufgeben.

http://www.telegraph.co.uk/...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gregg Popovich, Star-Trainer in der NBA. gibt 5.000 Dollar Trinkgeld
Asylsuchende: Fast alle Syrer bekamen in Deutschland Asyl
Stralsund: 14-Jähriger betrinkt sich auf Schulhof bis zur Alkoholvergiftung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?