30.12.13 07:09 Uhr
 94
 

Berlin: Hunde in Gefahr - Warnungen vor Giftködern

In Berlin werden zur Zeit per Internet Hundebesitzer vor ausgelegten vergifteten Ködern gewarnt.

Der Verzehr der Köder führt unweigerlich zum Tierarzt, wo sich die Hundebesitzer dann über die Gefahr austauschen. Mindestens ein Hund starb bereits an seiner Vergiftung.

Hauptsächlich scheinen von der Gefahr die südlichen Stadtgebiete betroffen zu sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Machmafrei
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Hund, Vergiftung, Köder
Quelle: www.berliner-kurier.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chester Bannington (Linkin Park) begeht Selbstmord in seiner Villa
Masturbieren in Zelle könnte O.J. Simpson frühzeitige Haftentlassung kosten
Berlin: Polizist wegen Tragens des Spaß-Party-Wappens entlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.12.2013 07:09 Uhr von Machmafrei
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die Hundehasser greifen zu immer brutaleren Mitteln. Was treibt diese Menschen dazu ihren Unmut gegen unschuldige Tiere auszuleben?
Zeugen die Beobachtungen dieser Taten vermuten, sollten sich unbedingt an den örtlichen Tierschutz wenden.
Kommentar ansehen
30.12.2013 07:17 Uhr von polyphem
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Was für eine grausame, kalte und erbärmliche Welt.
Kommentar ansehen
30.12.2013 17:40 Uhr von Ammonit
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich wäre eher dafür den Besitzern mal auf die Nase zu hauen, wenn man die dabei sieht wie sie den Kot einfach liegen lassen.

Die Tiere können da gar nichts für und hoffe man fängt den/die Täter.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China greift nach der Welt: Militärbasis auf Dschibuti eröffnet
Eskalation der Krise: Verhaftet Türkei bald Urlauber?
Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?