30.12.13 07:06 Uhr
 8.116
 

USA: Gefängnisstrafe - Porno-Star zog sich auf Schulhof aus

Valerie Dodd ist gerade einmal 19 Jahre alt. Doch über ihre Berufswahl rümpfen ehemalige Mitschüler und Lehrer nur die Nase. Der Grund: Dodd ist Porno-Darstellerin.

Um eben diesen Menschen eins auszuwischen, fuhr Dodd zu ihrer alten Schule und spielte mit Sexspielzeug und einem Kreuz herum. Der Hintergrund: Die Schule, die Dodd besuchte, ist eine katholische Einrichtung.

Für das erste Vergehen wurde Dodd bereits angezeigt. Doch damit nicht genug: Sie fuhr erneut zur Schule und zog sich auf dem dem Schulhof aus, ihre Brustwarzen waren lediglich mit kleinen Stofffetzen bekleidet. Wieder kam die Polizei. Jetzt muss Dodd 45 Tage lang ins Gefängnis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Steilstoff
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Gefängnis, Schule, Pornodarsteller
Quelle: amerika-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe
Düsseldorf: Supermarkt-Räuber fällt während Überfall in Ohnmacht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.12.2013 07:12 Uhr von polyphem
 
+21 | -4
 
ANZEIGEN
Jede Frau sollte das Recht haben, ungestraft und unbescholten Sex vor der Kamera zu praktizieren. Sie schiesst nur über das Ziel hinaus, schliesslich könnten auch Kinder einen Treffer mit ihrer Aktion erhalten.
Kommentar ansehen
30.12.2013 08:50 Uhr von Neo667
 
+23 | -9
 
ANZEIGEN
Da kann es Mord und Totschlag geben, wie es will, aber sobald eine Frau oder ein Mann fast nackt rumlaufen, herrscht Ausnahmezustand! Prüdes Amerika!
Kommentar ansehen
30.12.2013 09:40 Uhr von BigWoRm
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
auf jeden fall werden ihre filmchen jetzt bekannt.

hoffentlich sind sie "gut" xD
Kommentar ansehen
30.12.2013 10:26 Uhr von MaxPower24
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Die ist schon 21.... Eine "wohl" etwas ältere News :)
Kommentar ansehen
30.12.2013 13:23 Uhr von Tuvok_
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Hmm die gute verhällt sich wie diese Nervensägen FEMEN...
Die wissen einfach nicht wann Schluss ist.
Kommentar ansehen
30.12.2013 13:57 Uhr von wichitis
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Die Katholiken trieben es doch am schlimmsten !und nun regen sie sich auf??????
diese Scheinheiligen Dummschwätzer!!!
Kommentar ansehen
30.12.2013 16:06 Uhr von TeeKayNRW
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Mir erschließt sich der Sinn dieser Aktionen nicht. Inwiefern hat sie der Schule jetzt geschadet?

Aber man kennt das ja "Dumm f***t gut!" Da ist sie in Ihrer Berufswahl sicherlich gut aufgehoben!
Kommentar ansehen
30.12.2013 16:29 Uhr von Rychveldir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Als ob die Schüler da etwas zu sehen bekämen, was sie noch nicht aus dem Internet kennen...

//edit: Ich verstehe ja, das man sich über sowas etwas aufregen kann. Aber ich hoffe doch stark, dass ZRRK hier Ironie versprüht... srsly... :-/

[ nachträglich editiert von Rychveldir ]
Kommentar ansehen
30.12.2013 20:20 Uhr von Humpelstilzchen
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"Die 19-jährige Valerie Dodd ist ein aufstrebender Porno-Star."

Wäre das meine Tochter, würde ich mich wahscheinlich aus dem Kellerfenster stürzen, aber in anbetracht der wirtschaftlichen Lage in den USA kann man es unter Umständen niemandem übel nehmen!

[ nachträglich editiert von Humpelstilzchen ]
Kommentar ansehen
30.12.2013 22:18 Uhr von TimeyPizza
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube ihre ehemaligen Mitschüler rümpfen sich da ganz was anderes als die Nase...
Kommentar ansehen
30.12.2013 23:16 Uhr von jetzaber
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Dämliche Bratze. Hat wohl zuwenig Aufmerksamkeit gekriegt von den Katholen.
Kommentar ansehen
31.12.2013 08:39 Uhr von mort76
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wichitis,
was genau treiben wir denn "am schlimmsten", wenn man mal fragen darf?
Es gibt 1,2 Milliarden von uns, also wirst du ja sicher haufenweise Vorwürfe gegen uns vorbringen können, nicht?
Kommentar ansehen
01.01.2014 12:17 Uhr von TheRoadrunner
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Neo667
Was hat das eine mit dem anderen zu tun?
Bei Mord und Totschlag gibt es langjährige Gefängnisstrafen, hier eben nur 45 Tage. Wer eine Anzeige nicht ernstnimmt, muss eben mit den Konsequenzen leben.
Kommentar ansehen
01.01.2014 17:29 Uhr von Fomas
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Gemein. Ich hätt mich gefreut damals, auf dem Schulhof so was zu sehen. ^^
Kommentar ansehen
02.01.2014 10:42 Uhr von spacekeks007
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
jetzt hat sie es ihnen gezeigt.. das haben die nun davon.. sie ist nackert über den Schulhof gehüpft......man die haben nun nen denkzettel....


wie diese femen Frauen... Titten raus für den frieden.. das bringts

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann reißt Prostituierten fast die Zunge raus
Fußball: Spanische Steuerbehörden ermitteln unter anderem gegen Xabi Alonso
Ratingen: Zeugin beobachtet, wie Postbote Briefe in Müllcontainer entsorgt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?