30.12.13 07:01 Uhr
 85
 

El Salvador: Vulkan speit Gase und Asche

Angst in El Salvador. Der Grund: Der Vulkan Chaparrastique hat jetzt Gase und Asche zu Tage gefördert. Insgesamt sind in der Region 5.000 Menschen betroffen.

Wie es hieß, seien die Auswürfe des Vulkans mehr als sechs Kilometer in die Luft geschleudert worden. Alle Menschen, die in Dörfern im Umkreis von drei Kilometern leben, werden jetzt evakuiert.

Auch die Kaffee-Ernte könnte in El Salvador dadurch zusätzlich beeinträchtigt werden. Die Asche rieselte auf die Kaffeefelder.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Steilstoff
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vulkan, Ausbruch, Asche, El Salvador
Quelle: amerika-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

El Salvador: Der erste Tag seit zwei Jahren ohne Mord
Bestechung im Fußball: El Salvador wurde vor WM-Qualispiel Geld geboten
Mittelamerika: El Salvador kämpft mit Jugendbanden