30.12.13 06:50 Uhr
 10.583
 

USA: Schnappschuss - Zu badenden Kindern gesellte sich ein ungebetener Gast

June Emerson nahm ihren 12-jährigen Sohn Quinn und dessen Freund zum Strand von Manhattan Beach in Kalifornien mit. Sie schoss ein paar Fotos, wie die beiden im Meer miteinander rangelten.

Erst Zuhause fiel ihr auf, dass Quinn und sein Freund auf den Strandbildern nicht alleine waren. Ein Hai schwamm in der Nähe der beiden spielenden Kinder.

Die Mutter sagte dazu: "Natürlich sagte ich den Kindern, dass es ein Delfin war. Wir wohnen am Strand und baden fast täglich hier."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Kind, Strand, Hai, Schnappschuss
Quelle: hypervocal.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kindersex ade?: Manche Nazis würden gerne auch mal Sex mit einer echten Frau haben
Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung
Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.12.2013 06:53 Uhr von Machmafrei
 
+24 | -2
 
ANZEIGEN
Schaut aus wie eines der typischen Fake-Bilder im Internet.
Kommentar ansehen
30.12.2013 06:53 Uhr von Borgir
 
+62 | -1
 
ANZEIGEN
Man sollte seinen Kindern gerade wenn man am Strand wohnt in einer Gegend, in der es Haie gibt nicht so einen Müll erzählen.
Kommentar ansehen
30.12.2013 08:57 Uhr von knuggels
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist kein weisser Hai wie im Artikel beschrieben. Die leben nur im tiefen Wasser und greifen auch nur aus der Tiefe an. Wahrscheinlich ein white oder black tip Riffhai die aber in der Regel ungefährlich sind wenn sie nicht - wie leider oft passiert - von Menschen gefüttert werden.
Kommentar ansehen
30.12.2013 09:43 Uhr von opheltes
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich find das Bild gut - ist es nun echt ?!
Kommentar ansehen
30.12.2013 09:44 Uhr von PeterLustig2009
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
Haie sind in der Regel immer ungefährlich.

Das was sie gefährlich macht sind die Medien und hektische Bewegungen!!
Auch ein weißer Hai frisst keinen Menschen, außer er hat Hunger und denkt das was da hektisch strampelt ist was essbares.

Nur behalt mal die Ruhe wenn ein Hai auf dich zu kommt
Kommentar ansehen
30.12.2013 09:49 Uhr von sooma
 
+21 | -0
 
ANZEIGEN
"Die Mutter sagte dazu: "Natürlich sagte ich den Kindern, dass es ein Delfin war. Wir wohnen am Strand und baden fast täglich hier."

Hä? Gerade dann sollte sie es doch nicht verharmlosen!
Kommentar ansehen
30.12.2013 10:23 Uhr von blade31
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
und wenn die Kinder mal mit dem vermeintlich harmlosen Delphin spielen wollen?

Die Mutter sollte den Kindern sagen Achtung haltet euch von dem Tier fern und nicht das ist ein Knutschi Delphin...
Kommentar ansehen
30.12.2013 10:30 Uhr von oldtime
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
@PeterLustig2009
Das mag ja sein, aber du schreibst ja selber in der Regel. Verlassen würde ich mich da nicht drauf. Und weißt du hundertprozentig, dass den Hai kein anderer gefüttert hat, oder das er deine Bewegungen nicht doch als essbar einstuft.

Die Sache ist ja die, du bist im Wasser, da muss man sich in aller Regel irgendwie bewegen oder man geht unter.

Und es soll ja auch schon oft genug vorgekommen sein, dass der Hai gar nicht fressen wollte sondern nur neugierig war. Die Untersuchen unbekanntes mit dem Mund. Einmal sanft reinbeißen mag zwar den Wissensdurst des Hais stillen, aber der Untersuchte hat dann trotzdem eine große schmerzhafte gefährliche Wunde.

Und wir sind für die Haie ganz klar essbar. Der Grund warum sie keine Menschen jagen ist doch wohl eher, das wir an Land leben und sie uns, da wir nicht so oft im Wasser sind, nicht kennen. Wir essen ja auch nicht einfach irgendwas was wir nicht kennen.
Kommentar ansehen
30.12.2013 11:16 Uhr von Sblendid
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Ich hab mal im Urlaub nen Südafrikaner kennengelernt, der oft mit Haien tauchen geht und dafür auch extra Kurse anbietet, für die er die Haie mit Futter anlockt.
Der hat mir erklärt dass Haie, wenn sie nen Menschen zum fressen jagen, beim Jagen mehr Energie verbrauchen würden als sie dann letztendlich zu sich nehmen. Deshalb sind Haie normalerweise ungefährlich für Menschen.
Wenn mal ein Mensch angegriffen wird, lässt der Hai ja auch im Regelfall sehr schnell wieder von ihm ab wenn er merkt, dass im Bein fast nur Knochen sind und nicht Fett so wie z.B. bei ner Robbe.
Meistens werden Menschen aufgrund von Verwechslungen angegriffen oder, wie schon gesagt, aus Neugierde

Und des bild sieht echt gut aus :)
Kommentar ansehen
30.12.2013 12:42 Uhr von jupiter_0815
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn das Photo echt ist, Genial.

Aber das verhalten der Eltern verurteile ich auch, nur mit der Wahrheit kommt man weiter und man kann den Kindern das richtige verhalten beibringen.
Kommentar ansehen
30.12.2013 13:53 Uhr von Shalanor
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich war in Australien dieses Jahr und war mit Schwarzspitzenriffhaien im Meer. Ich war am schnorcheln und die tun nichts. se kommen nahe ran so als müssten se schauen was da rumschwimmt aber da man doch größer ist als das sonstigen Essen sind se sehr unintressiert.
Kommentar ansehen
30.12.2013 15:38 Uhr von Biblio
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Naja, wo Gefahr herrscht nicht, geschieht auch böses nicht.
Kommentar ansehen
30.12.2013 15:56 Uhr von Tr0llkirsche
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ach das ist nur Flipper der blutrünstige Delfin.
Kommentar ansehen
30.12.2013 18:56 Uhr von El_Caron
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@PeterLustig2009
Achsoooo, wenn die 3,5 Tonnen Muskeln mit reihenweise scharfen Zähnen nur dann angreifen, wenn man schnelle Bewegungen macht, dann sind die natürlich nicht gefährlich.

(Disclaimer: Ja, ich weiß, dass die Chance auf einen Haiangriff gering ist. Ich würde mir da auch keinen besonderen Kopf drum machen und bin auch schon in Haigewässern geschwommen. Aber bitte, kommt man sich nicht blöd vor, wenn man sowas formuliert?)
Kommentar ansehen
30.12.2013 19:03 Uhr von Humpelstilzchen
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die Mutter sagte dazu: "Natürlich sagte ich den Kindern, dass es ein Delfin war. Wir wohnen am Strand und baden fast täglich hier."

Klassisches Beispiel weiblicher Logik!
Durch nichts mehr zu ergänzen!!!!!!!!!!!!
Kommentar ansehen
30.12.2013 20:20 Uhr von sharkdiver
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wars nicht!
Kommentar ansehen
01.01.2014 16:20 Uhr von Katü
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Haben sie ja schon festgestellt das es sich allein von der Flosse her sowieso um einen Delphin handelt.

http://www.southernfriedscience.com/...

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kindersex ade?: Manche Nazis würden gerne auch mal Sex mit einer echten Frau haben
Abartig: Deutschland/Tschehien - Deutsche kaufen Säuglinge für Sex!
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?