29.12.13 19:15 Uhr
 473
 

Weihnachtsgans birgt hohes Herz-Kreislauf-Risiko

An Weihnachten wird sehr viel geschlemmt, dazu kommt immer noch die Weihnachtsgans. Die Gefahr an dem ganzen Vielen ist, dass der Cholesterinspiegel steigt und dies Herz-Kreislauf-Risiken birgt.

Es kann passieren, dass man das Leberfett innerhalb von drei Tagen verdoppeln kann. Tierische Fette lassen den Cholesterinspiegel sehr ansteigen und sind damit sehr gefährlich.

Normalerweise sollte man 300 Milligramm pro Tag essen, welches dem Cholesterinspiegel von einem Ei entspricht. Jedoch nehmen Deutsche im Durchschnitt 800 bis 1200 Milligramm Cholesterin auf. In Deutschland haben rund 30 Prozent der Erwachsenen einen erhöhten Cholesterinspiegel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: linushsv
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gefahr, Weihnachten, Ernährung, Gans, Cholesterin
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einstimmiger Bundestagsbeschluss: Cannabis gibt es nun auf Rezept
Großbritannien: Mann an neuer Creutzfeldt-Jakob-Variante verstorben
Vermehrt Babys mit Down-Syndrom: Jeder vierte Schwangere trinkt Alkohol