29.12.13 18:35 Uhr
 311
 

Köln: Halbnackter Kirchenprotest - Boulevardblatt "Express" zufällig in erster Reihe?

Bei dem halbnackten Protest einer Femen-Aktivistin auf dem Altar im Kölner Dom saßen zufällig - oder nicht - auch viele Fotografen in der ersten Reihe.

Anwesend war das Boulevardblatt "Express" und einige Paparrazi, die dann auch die besten Bilder des skandalträchtigen Auftritts hatten.

Während der "Express" auf Nachfrage den "Informantenschutz" vorschiebt, sagt die Paparazzi-Firma ganz offen: "Wir konnten noch gut international verkaufen, wie an die englische ´Sun´ und auch in die USA und Südamerika".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Protest, Express, Reihe, Femen, Halbnackter
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Brad Pitt hat angeblich eine Affäre mit Kate Hudson
Amy Schumer soll Barbie in Realverfilmung spielen: Es hagelt Beleidigungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.12.2013 00:37 Uhr von vordhosbn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Femen ist eh ein nicht das was es vorgibt zu sein. Frauen die sich entkleiden um gegen Sexismus zu protestiern? Finde den Fehler! Ich glaube, dass sich dabei eher um ein internationales Medienunternehmen handelt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?