29.12.13 16:37 Uhr
 463
 

Globale Landflucht - Metropolen weltweit wachsen unaufhörlich

Die Globalisierung hat auf der ganzen Welt dafür gesorgt, dass immer mehr Menschen aus ländlichen Gegenden in die Städte strömen. Dies ermöglicht der globalen Industrie den Zugriff auf billige Arbeitskräfte. Allerdings haben die großen Metropolen ihre Probleme, mit dem Wandel mitzuhalten.

Zu dem Ergebnis kamen Forscher, als diese die Geburts- und derzeitigen Wohnorte von Facebook-Nutzern auswerteten. So ist zum Beispiel die Stadt Lagos in Nigeria von 2000 bis 2012 um 18,6 Prozent gewachsen. Auf dem zweiten Platz mit einem Wachstum von 11,7 Prozent ist die türkische Metropole Istanbul.

In absehbarer Zeit könnte diese Entwicklung allerdings zu sozialen Problemen führen. Die Infrastruktur in Istanbul ist zum Beispiel jetzt schon überfordert. Spekulanten formen eine Immobilienblase, was in Lagos oder Bangkok genauso aussieht.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Istanbul, weltweit, Vergrößerung, Landflucht, Lagos, Metropolen
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Neue Fossilienart an Wänden von Gebäuden entdeckt
Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.12.2013 16:37 Uhr von Borgir
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Ich könnte es mir niemals mehr vorstellen, in einer Stadt leben zu müssen. Schreckliche Vorstellung.
Kommentar ansehen
29.12.2013 17:14 Uhr von DigitalKeeper
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Welcher Depp zieht denn in ein Drecksloch? Also ich bleibe ein Landei...viel Ruhiger und sicherer....

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke
Fußball: Superstar Neymar erhält erste Rote Karte bei Paris Saint-Germain


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?