29.12.13 15:35 Uhr
 54
 

Spanien: Eta-Häftlinge wollen kooperieren

Derzeit inhaftierte Eta-Mitglieder haben anscheinend ein Dokument unterzeichnet, damit eine Zusammenarbeit mit den Behörden entstehen kann.

Außerdem haben die Mitglieder eingeräumt, dass ihre Taten nicht richtig waren und sie der Bevölkerung zu viel Leid zugefügt hätten.

Der derzeitige Schritt soll nach Angaben der Eta-Häftlinge dazu dienen, die ehemaligen Mitglieder wieder in die Gesellschaft zu integrieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frankreich, Spanien, Vertrag, Häftling, Kooperation, ETA
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD: Das sind die konkreten Wahlkampfthemen von Martin Schulz
Moskau: Proteste gegen Korruption - Oppositionspolitiker Nawalny festgenommen
Berlin-Anschlag: Landeskriminalamt warnte bereits März 2016 vor dem Attentäter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stadthagen: Hase wärmt sich auf Polizeiauto
Kubanische Impfung gegen Lungenkrebs nun auch bald in den USA erhältlich
Internet macht sich über Donald Trumps gescheiterte Gesundheitsreform lustig


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?