29.12.13 15:35 Uhr
 58
 

Spanien: Eta-Häftlinge wollen kooperieren

Derzeit inhaftierte Eta-Mitglieder haben anscheinend ein Dokument unterzeichnet, damit eine Zusammenarbeit mit den Behörden entstehen kann.

Außerdem haben die Mitglieder eingeräumt, dass ihre Taten nicht richtig waren und sie der Bevölkerung zu viel Leid zugefügt hätten.

Der derzeitige Schritt soll nach Angaben der Eta-Häftlinge dazu dienen, die ehemaligen Mitglieder wieder in die Gesellschaft zu integrieren.


WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frankreich, Spanien, Vertrag, Häftling, Kooperation, ETA
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Wer wählte die AfD
Jürgen Trittin spricht von Kalkül: Christian Lindner wollte Kanzlerin "stürzen"
Berlin: Alexander Gauland im Bundestag bei Rede ausgebuht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?