28.12.13 18:27 Uhr
 816
 

Medizinprüfer Jürgen Windeler bezweifelt den Sinn von diversen Vorsorgeuntersuchungen

Jürgen Windeler, oberster Medizinkontrolleur in Deutschland, zweifelt am Sinn von diversen Vorsorgeuntersuchungen.

Wissenschaftlich gesehen sind zum Beispiel die Tastuntersuchung nach Prostatakrebs, der normale regelmäßige Check-up sowie das Hautkrebsscreening fraglich, so der Medizinprüfer.

"Den Versicherten wird mit einigen Kampagnen ja geradezu ein schlechtes Gewissen eingeredet, wenn sie nicht zu einer Früherkennung gehen. Prominente, die vermutlich nicht wissen, was sie da tun, werden für Werbung eingespannt", erklärte Windeler.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Medizin, Sinn, Vorsorge
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck