28.12.13 14:44 Uhr
 1.634
 

England: Hitler-Eiche soll gerettet werden

Die letzte der vier sogenannten Hitler Eichen, die von Adolf Hitler anlässlich der Olympischen Spiele 1936 einem englischer Goldmedaillen-Gewinner geschenkt wurde, ist vom Verfall bedroht.

Seit einem Sturmschaden ist sie von Fällung bedroht. Nun wurde sie zurück geschnitten und gekappt, um neu ausschlagen zu können.

Simon Partridge von der Organisation How Hill Trust bezeichnet diesen Baum als historisch bedeutsam. Es geh dabei nicht um die Verherrlichung der Nazis oder Hitler, sondern um die Erinnerung an die Spiele selbst.


WebReporter: Thommyfreak
Rubrik:   Sport
Schlagworte: England, Adolf Hitler, Olympische Spiele, Eiche
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pulitzer-Preisträger: Donald Trump hatte Reden von Adolf Hitler auf Nachttisch
Aktenfund: Adolf Hitler wollte nicht in spätere NSDAP eintreten
Madrid: Polizisten bezeichnet Adolf Hitler in Chat als "Gott"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.12.2013 21:47 Uhr von Joeiiii
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Baum ist in erster Linie ein Baum. Der Baum kann nichts dafür, daß er von Hitler verschenkt wurde. Außerdem ist die Bezeichnung "Hitler-Eiche" bescheuert.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pulitzer-Preisträger: Donald Trump hatte Reden von Adolf Hitler auf Nachttisch
Aktenfund: Adolf Hitler wollte nicht in spätere NSDAP eintreten
Madrid: Polizisten bezeichnet Adolf Hitler in Chat als "Gott"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?