28.12.13 13:49 Uhr
 535
 

ISS: Neu installierte Kameras gleich wieder abgebaut

Am gestrigen Freitag hatten die ISS-Kosmonauten Sergej Rjasanski und Oleg Kotow einen Außeneinsatz.

Dabei wurden moderne, hochauflösende Kameras an der Internationalen Raumstation angebracht.

Allerdings war man mit der Bildqualität gar nicht zufrieden, sodass die gerade erst installierten Kosmos-Kameras sofort wieder demontiert wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Rekord, Kamera, ISS, Kosmos
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.12.2013 14:21 Uhr von Darkness2013
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
War wohl zu hochauslösend besser wieder die alten VGA Cams drann dann kann man bei vorbeifliegenden UFOs sagen das es nur staub war