28.12.13 13:08 Uhr
 714
 

Wildflecken: Polizei ging mit Pfefferspray auf betrunkenen Autofahrer los

Nicht lange fackelte die Polizei in Wildflecken mit einem angetrunkenen Autofahrer aus dem Landkreis Bad Kissingen.

Der 41-Jährige wollte sich der Festnahme durch die Beamten entziehen und prügelte auf sie ein. Daraufhin setzten die Polizisten Pfefferspray ein.

Zwei Polizeibeamte wurden von dem betrunkenen Mann verletzt. Zudem entstand Sachschaden am Polizeifahrzeug.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Autofahrer, Pfefferspray
Quelle: www.e110.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.12.2013 13:31 Uhr von PeterLustig2009
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
@leerpe

Notorischer Polizistenhasser oder wie kommt man auf solch einen Titel?

Der alkoholisierte Autofahrer hat sich der Festnahme versucht zu entziehen UND hat die Polizisten angegriffen.

Der Einsatz von Pfefferspray ist da das einzig richtige!
Kommentar ansehen
28.12.2013 14:16 Uhr von dasganze
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
die sollten taser nutzen, oder direkt ins knie schiessen. solchen spinnern, die sich einer festnahme widersetzen, sollten deutliche grenzen aufgezeigt werden!
Kommentar ansehen
28.12.2013 15:05 Uhr von Joeiiii
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Die reißerische Überschrift "Polizei ging mit Pfefferspray auf betrunkenen Autofahrer los" suggeriert, daß die bösen Polizisten den zwar betrunkenen aber ansonsten lieben, braven Autofahrer brutalst angegriffen und womöglich auch noch niedergeknüppelt haben, um ihm Pfefferspray ins Gesicht zu sprühen.

Was kommt demnächst auf uns zu? Vielleicht schon morgen auf Shortnews.de:

"Unglaublich helles Licht erstrahlt den Himmel."

Und im Text stellt sich dann heraus, daß die Sonne aufging, so wie jeden Tag.
Kommentar ansehen
28.12.2013 15:45 Uhr von langweiler48
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde die Vorgehensweise der Polizei natürlich korrekt. Solche Spinner muss man auf den Boder der Tatsache bringen und wenn es mitten in eine Pfütze ist.

Eine Frage sei gestattet.Ist Pfefferspray nicht nur zur Abwehr von Tieren zugelassen?

Jetzt nicht gleich mich mit Minus vollstopfen. Das hier ein Forum das aus Fragen und Antwort bestehen sollte.
Kommentar ansehen
28.12.2013 15:49 Uhr von blade31
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@langweiler

Da die Reizstoffsprühgeräte in Deutschland nur als Abwehrmittel gegen Tiere verkauft werden dürfen, ist auf allen Abwehrsprays der Hinweis „Nur zur Tierabwehr“ aufgedruckt. Dies ist bedingt durch eine fehlende Zulassung nach dem Waffengesetz, welches Tierversuche an diesem Reizstoff voraussetzen würde. Eine Anwendung gegenüber Menschen ist nur bei Vorliegen einer Notlage und einem rechtswidrigen Angriff als Notwehr erlaubt.[2] Der Einsatz durch Vollzugskräfte, insbesondere die Polizei und die Feldjäger, erfolgt durch Ausnahmegenehmigung der zuständigen Ministerien
Kommentar ansehen
28.12.2013 16:11 Uhr von ArtaxXP
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich les nur "Wildflecken" und denk mir...hat der Typ n Reh überfahren?
Kommentar ansehen
28.12.2013 16:39 Uhr von keineahnung13
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
eigentlich hätten die in dem Fall schon den Knüppel nehmen dürfen und den mal zwischen die Beine zu Hauen das er umfällt um den Festzunehmen....

In den USA hätten die schon die Knarre gezogen und mindestens ein Warnschuss abgeben....

Finde eh bei uns müssen sich die Bullen schon genug gefallen lassen.... ja es gibt auch welche die nicht richtig handeln.... solls auch geben, aber die werden ja dann auch bestraft. Jedenfalls ich hatte noch nie Ärger mit den, selbst als die mich einmal nach der Grenze angehalten hatten wegen einer Fahndung die lief und vor schreck noch gestottert und gezittert hatte weil mein Ausweis gesucht hatte... weil hab mit den halt nie was zu tun^^ selbst einmal mit der Polnischen Polizei mal was zu tun, waren auch voll OK.
Und da hab ich wie Sau gezittert weil die ja ne richtig verstehe^^
Kommentar ansehen
28.12.2013 17:58 Uhr von jaujaujau
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Richtigggg so muss dat sein

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?