28.12.13 12:47 Uhr
 215
 

CDU-Politiker Elmar Brok: Recep Tayyip Erdogan habe "seinen Zenit überschritten"

Der CDU-Politiker Elmar Brok sieht instabile Zeiten auf die Türkei zukommen, den türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan sieht er am Ende.

In einem Interview mit dem Deutschlandfunk sagte Brok: "Große Teile der Bevölkerung, die einen säkularen Staat haben wollen, die einen sauberen Staat haben wollen, wenden sich ab, sodass, ich glaube, der Erdogan seinen Zenit überschritten hat".

Dennoch werde Erdogan versuchen, zunächst mit allen Mitteln an der Macht zu bleiben. Doch aufgrund des Vertrauensverlustes in die Erdogan-Regierung werden sich ausländische Investoren aus der Türkei zurückziehen, was die dortige Wirtschaft weiter schwächen werde, so Brok.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Politik
Schlagworte: CDU, Politiker, Recep Tayyip Erdogan, Zenit, Elmar Brok
Quelle: www.deutschlandfunk.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Recep Tayyip Erdogan setzt Israels Politik mit der von Adolf Hitler gleich
Laut Recep Tayyip Erdogan ist Deutschland ein "wichtiger Hafen für Terroristen"
Reporter ohne Grenzen nennen Recep Tayyip Erdogan "Feind der Pressefreiheit"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.12.2013 13:11 Uhr von quade34
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Wenn sich da Herr Brok nicht irrt. Die Abstiegskurve von Despoten ist meist lange sehr flach. Meist wollen sie sogar noch mit Krankheit und sogar nach dem Tode weiter regieren. Das passiert ab und zu. Siehe NK, Kuba und Venezuela.
Kommentar ansehen
28.12.2013 13:25 Uhr von carpet1
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Endlich ! Dieser Typ war für mich schon immer ein verlogener, selbstverliebter Heuchler. Er versucht mit allen Mitteln den säkularen Charakter, den die Türkei eigentlich immer sehr ausgeprägt inne hatte zu untergraben, torpedieren und letztlich die Türkei in die Nähe dieser beschissenen "Gottesstaaten" zu rücken. Natürlich punktet er mit seinen markigen Populismus sehr gut bei der dummen Bevölkerung in den anatolischen Bergregionen (nicht zufällig hat er in Deutschland deutlich mehr Befürworter als in der Türkei). Aber so langsam läuft seine Zeit ab. Haberal und Co können sich in den Schlaf weinen und die gebildeten, vernünftigen Türken (die ich immer noch für die Mehrheit halte) in der Türkei haben einen immer größeren Hoffnungsschimmer.
Kommentar ansehen
29.12.2013 00:59 Uhr von Laz61
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Ja ja Herr Brock, der Busenfreund von Helmut Kohl.
Der glänzende Stern am Zenith.
Europaabgeordneter und Bertelsmann- Berater.
Der gute Mann hat ja auch das Bundesverdienstkreuz bekommen, steht nicht wofür, aber man kann sich ja denken, welche Dienste er erbracht hat.


http://de.wikipedia.org/...

https://lobbypedia.de/...

„[Als Elmar Brok] nun auch hier nach seiner Doppeltätigkeit befragt wird, gerät er außer sich. Zig Mal habe er WDR-Mitarbeiter angerufen, habe lautstark mit dem Chefredakteur, dem Intendanten, dem Rundfunkrat gedroht. „Er baut Druck auf und droht mit seinen wunderbaren Kontakten, berichtet WDR-Studioleiter Michael Thamm.“[10]

http://www.leipziger-montagsdemo.de/...



[ nachträglich editiert von Laz61 ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Recep Tayyip Erdogan setzt Israels Politik mit der von Adolf Hitler gleich
Laut Recep Tayyip Erdogan ist Deutschland ein "wichtiger Hafen für Terroristen"
Reporter ohne Grenzen nennen Recep Tayyip Erdogan "Feind der Pressefreiheit"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?