28.12.13 12:21 Uhr
 3.172
 

Unglaubliche Entdeckung: Forscher finden gleich vier unbekannte Meereswesen

Vor der Küste von Schottland haben Wissenschaftler gleich vier neue Arten von Meereswesen entdeckt. Obwohl dort schon jahrzehntelang geforscht wird, entdeckte man die neuen Arten jetzt erst.

Die Forscher entdeckten zwei Arten von Meeresmuscheln und zwei Arten von Meeresschnecken. Der Fund der Arten an diesem Ort, das Rockall-Plateau, könnte darauf hinweisen, dass hier Kohlenwasserstoffe aus dem Meeresboden freigesetzt werden.

"Die Entdeckung dieser neuen Spezies ist absolut unglaublich, vor allem, wenn man bedenkt, dass die Meeresschnecke mit einer Größe von zehn Zentimeter Jahrzehnte unentdeckt blieb", so ein Forscher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Entdeckung, Schnecke, Meeresbiologie
Quelle: www.thisisjersey.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.12.2013 12:24 Uhr von blade31
 
+4 | -12
 
ANZEIGEN
Wenn es Arten von Meeresmuscheln und Meeresschnecken sind dann sind es keine unbekannten Meereswesen...
Kommentar ansehen
28.12.2013 13:02 Uhr von spliff.Richards
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Was soll daran unglaublich sein? In unseren Ozeanen kreucht und fleucht noch so einiges rum, was noch nie einen Menschen oder umgekehrt gesehen hat.
Kommentar ansehen
28.12.2013 13:14 Uhr von Nebelfrost
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
was ist daran unglaublich? es sind weitere meeresschnecken- und weitere meeresmuschelarten. wenn die einen liopleurodon entdeckt hätten, DAS wäre unglaublich gewesen!
Kommentar ansehen
28.12.2013 14:26 Uhr von 1199Panigale
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Wieder was gefunden wo die Menschheit ausrotten kann^^ :(
Kommentar ansehen
29.12.2013 02:29 Uhr von Shalanor
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Auf der Weihnachtsinsel wurde erst eine neue, kleine, landbewohnende Krabbenart entdeckt. Leuchtend gelbe Augen hat das Tierchen das habsch live gesehen aber wenn daneben die Roten rumrennen und die riesen Birgus Latro kommt n kleiner racker mit 10-15mm Carapax eben unter die Räder und wird nicht entdeckt... Daran is nun echt nix besondres

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?