28.12.13 12:07 Uhr
 583
 

Amazon: Mehr als 1.000 befristete Arbeitsverträge werden verlängert

Eigentlich wurde in den Medien gemeldet, dass Amazon zu Weihnachten 500 Beschäftigte entlassen will (ShortNews berichtete).

Nachdem Amazon diese Meldungen dementierte und sogar ankündigte, befristete Arbeitsverhältnisse zu verlängern, ließ das Unternehmen nun Taten folgen.

Die Verträge von 1.300 Arbeitern wurden um ein Jahr und einige davon sogar unbefristet verlängert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Amazon, Angestellte, Arbeitsvertrag
Quelle: www.golem.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.12.2013 13:34 Uhr von PeterLustig2009
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Bitte um Stellungnahme von ver.di dazu :)
Kommentar ansehen
28.12.2013 13:37 Uhr von generalviper
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Ich persönlich finde, Amazon sollte bei jeder Bestellung seiner Kunden fragen:

"Sind Sie bereit für diese Bestellung 1,- Euro mehr zu bezahlen, damit wir unsere Mitarbeiter besser entlohnen können?"

Über die Statistik dieser Frage wäre ich einmal gespannt, vor allem wenn die Besteller dann auch wirklich 1,- € mehr zahlen müssten. Dann wüsste man einmal, ob der Deutsche bereit wäre, vernünftige Löhne auch zu unterstützen, und nicht immer nur am schreien ist, weil ja niemand mehr ordentlich entlohnt.

Und komm mir bitte keiner mit "das wandert eh in die Hände des Vorstandes und kommt nicht bei den Mitarbeitern an"
Kommentar ansehen
28.12.2013 14:29 Uhr von film-meister
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
unbefristet verlängert....passt nicht zusammen;), aber mir ist natürlich klar, wie das gemeint ist:)
Kommentar ansehen
28.12.2013 15:46 Uhr von Perisecor
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@generalviper

Warum sollte Amazon, welche weit über dem branchenüblichen Lohn liegen, NOCH mehr zahlen?

Ist ja nicht so, als ob die Arbeit dort nicht von 99,9% aller Menschen über 8 Jahre erledigt werden könnte.
Kommentar ansehen
28.12.2013 16:22 Uhr von Paxx