28.12.13 11:20 Uhr
 638
 

Duisburg: Proteste gegen "Weihnachtszirkus"

Die Premiere des Duisburger "Weihnachtszirkus" am ersten Weihnachtstag ist von Protesten begleitet worden.

Gruppen von Tierschützern demonstrierten gegen den Einsatz von Tieren in der Manege.

"Wir sind gegen die Ausbeutung und Zurschaustellung von Tieren im Zirkus, es ist dort einfach nicht artgerecht", erklärte Danuta Zaczyk, Vorsitzende der Düsseldorfer Tierrechtsorganisation "Die Eulen".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Weihnachten, Duisburg, Tierschutz, Zirkus
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden
Studie: Haben Heterosexuelle, Homosexuelle oder Bisexuelle die meisten Orgasmen?
Stiftung Warentest: Frische Brezeln sind schlechter als Aufback-Produkte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.12.2013 11:55 Uhr von knuddchen
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Was für Spinner! Und Zurschaustellung von Tieren machen auch Zoos, also sollten sie dort auch anfangen. Was ist mit den anderen Manegen die Zirkus machen? Warum gehen die dort nicht vor, sondern ausgerechnet jetzt bei diesem Zirkus?

Und die andere Frage ist, wo werden die Tiere da ausgebeutet? Ich seh da keine Ausbeutung von Tieren. Nur die Zurschaustellung.
Kommentar ansehen
28.12.2013 13:17 Uhr von Humpelstilzchen
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Die Haltung der Menschen ist auch nicht artgerecht!!!
Wer regt sich darüber auf?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: VfL Wolfsburg entlässt Trainer Ismael
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden
LKA-Chef zieht Zwischenbilanz in der Flüchtlingskrise


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?