28.12.13 10:24 Uhr
 1.069
 

Österreich: Atomwaffenlabor unter Gelände eines früheren KZ vermutet

Ein neuer Dokumentarfilm sorgt derzeit in Österreich für Aufregung. Darin geht es um mögliche Atomwaffentests unter dem ehemaligen Konzentrationslager Gusen bei St. Georgen.

Gusen selbst war ein Nebenlager des berühmten Konzentrationslagers Mauthausen. In unterirdischen Tunneln mussten Gefangene der Nazis hier unter anderem Waffensysteme zusammenbauen.

Nun zeigten neue Messungen deutlich erhöhte Uran-Werte. Deshalb wird vermutet, dass hier im zweiten Weltkrieg unterirdische Atomtests stattgefunden haben. Jetzt soll sich ein Team von Wissenschaftlern auf die Suche nach Beweisen dafür machen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Österreich, KZ, Atomwaffe, Gelände
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Größter Dinosaurierfußstapfen der Welt entdeckt
Elite-Uni Harvard denkt, dass sie den nächsten Albert Einstein gefunden hat
Dortmund: Studiengang "Flüchtlingshilfe" ins Leben gerufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.12.2013 11:22 Uhr von waltervier
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Man überlege mal, was passiert wäre, wenn Kernwaffen vor dem Zweiten Weltkrieg konstruiert worden wären...