28.12.13 09:59 Uhr
 106
 

GM mit gigantischem Rückruf in China - Fast 1,5 Millionen Fahrzeuge betroffen

Der Autobauer General Motors und sein chinesischer Partner SAIC Motor Corp müssen jetzt in China knapp 1,5 Millionen Fahrzeuge in die Werkstätten zurückholen.

Davon sind etwa 1,22 Millionen Buick und rund eine Viertelmillion Chevrolet betroffen.

Grund für den Rückruf sind die Benzinpumpen der Fahrzeuge. Hier kann es durch einen Fehler schlimmstenfalls zum Austreten von Kraftstoff kommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, China, Rückruf, GM
Quelle: www.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai: Mit der Taxidrohne ins Büro
Umstrittene Pkw-Maut: Einnahmen laut Regierungsberater falsch berechnet
Städtebund kritisiert Fahrverbot für ältere Dieselautos in Stuttgart

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen München: Per Haftbefehl gesuchter Kinderschänder wurde geschnappt
USA: Trump sagt Teilnahme am Dinner mit Korrespondenten im Weißen Haus ab
Blackberry ist nicht tot: Neues Smartphone vorgestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?