28.12.13 09:59 Uhr
 109
 

GM mit gigantischem Rückruf in China - Fast 1,5 Millionen Fahrzeuge betroffen

Der Autobauer General Motors und sein chinesischer Partner SAIC Motor Corp müssen jetzt in China knapp 1,5 Millionen Fahrzeuge in die Werkstätten zurückholen.

Davon sind etwa 1,22 Millionen Buick und rund eine Viertelmillion Chevrolet betroffen.

Grund für den Rückruf sind die Benzinpumpen der Fahrzeuge. Hier kann es durch einen Fehler schlimmstenfalls zum Austreten von Kraftstoff kommen.


WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, China, Rückruf, GM
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Höhere Strafen für Handy am Steuer, Raser und Blockierer von Rettungsgassen
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

B.o.B. glaubt immer noch die Erde sei flach - und will es beweisen
flumpool kündigen neue Single an
Microsoft-Gründer Bill Gates jetzt mit Android-Smartphone unterwegs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?