28.12.13 09:23 Uhr
 355
 

Türkei verstrickt sich in massiven Machtkampf

Während in der Türkei viel Unruhe herrscht wegen der Korruptionsaffäre (ShortNews berichtete), wittern viele Parteien Morgenluft. Ob religiöse Bewegungen, das Militär oder die alten, kemalistischen Eliten - das Chaos in der Türkei wird immer größer.

Premierminister Recep Tayyip Erdogan hat in den letzten Jahren seine wichtigsten Förderer, darunter den in den USA lebenden Prediger Fethullah Gülen, verloren. Außerdem hat er in den letzten Tagen immer wieder die USA verärgert, weil er Raketen an China verkaufen wollte.

Außerdem waren die USA nicht begeistert darüber, dass die Türkei einen regen Handel mit Gold mit dem Iran praktizierte. Welche Rolle die Gülen-Elite bei der Affäre in der Türkei spielt, die vor einem Militärputsch warnt, ist unklar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Politik, Türkei, Recep Tayyip Erdogan, Machtkampf, Fethullah Gülen
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Recep Tayyip Erdogan setzt Israels Politik mit der von Adolf Hitler gleich
Laut Recep Tayyip Erdogan ist Deutschland ein "wichtiger Hafen für Terroristen"
Reporter ohne Grenzen nennen Recep Tayyip Erdogan "Feind der Pressefreiheit"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.12.2013 10:18 Uhr von sooma
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
"Die türkische Polizei hat Proteste gegen die Regierung Erdogan gewaltsam gestoppt. Der Ministerpräsident gibt sich unbeeindruckt von der schwelenden Korruptionsaffäre - und spricht weiterhin von einer Verschwörung aus dem Ausland."

http://m.spiegel.de/...
Kommentar ansehen
28.12.2013 10:41 Uhr von ILoveXenuuu
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Erdogan ist halt nen Psychopath...
Kommentar ansehen
28.12.2013 10:43 Uhr von CoffeMaker
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Man kann von Führer Erdogan halten was man will aber hier riechts tatsächlich nach Eingriff von außen. In der letzten Zeit hat der türkische Prinz Dinge getan die dem Westen nicht schmecken und wo ich mich selbst schon gefragt habe wann die Reaktion kommt. Nun hier ist sie wie erwartet.
Kommentar ansehen
29.12.2013 12:52 Uhr von sabun
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Erdogan ist Korrupt. Er ist der korrupteste in der Türkei. Der Westen schimpft über Erdogan. Erdogan versucht mit allen Mitteln an der Macht zu bleiben. Aber, Er wird wieder gewählt und bleibt Ministerpräsident.
Warum?
Er ist der Politiker der wieder die Türkische Wirtschaft auf Vordermann bringen kann. Der Westen (Deutschland, Frankreich, Niederlande, England) haben zu viel in die Türkei investiert. Tut mir Leid dass zu sagen. Ich muss mir auch eingestehen, obwohl ich ein Gegner von diesem Erdowahn bin.! Aber ich bin auch enttäuscht. Aber sagt mir doch bitte einen Politiker, der die Fähigkeit hat. Nennt mir es Bitte. Ich sehe keinen. Gülen, der Drahtzieher dieser Affäre wäre auch nicht der Richtige Mann. Erdogan oder Gülen ist die Wahl wie Pest und Cholera.
Kommentar ansehen
30.12.2013 19:42 Uhr von CoffeMaker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Er wollte doch nicht das Nato-System kaufen sondern auf eines aus China zurückgreifen."

Korrekt. Und in Sachen Geld verstehen die Amis keinen Spaß^^
Kommentar ansehen
31.12.2013 13:01 Uhr von Prinz_taly
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Viel unruhe" "weg vom islam" lauter mist....
Es sind nur wenige die unruhe stiften aber es muss ja gleich übertrieben werden.....

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Recep Tayyip Erdogan setzt Israels Politik mit der von Adolf Hitler gleich
Laut Recep Tayyip Erdogan ist Deutschland ein "wichtiger Hafen für Terroristen"
Reporter ohne Grenzen nennen Recep Tayyip Erdogan "Feind der Pressefreiheit"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?