27.12.13 21:59 Uhr
 342
 

NSA: US-Richter erlaubt Datensammlung gegen Terrorismus

Ein New Yorker Richter hat jetzt für rechtmäßig erklärt, dass die NSA Daten sammelt, um diese gegen potenzielle terroristische Angriffe zu nutzen.

Der Richter vertritt die Auffassung, dass man nur so eine effektive Verteidigung gegen Terrornetzwerke, wie zum Beispiel al-Qaida, aufbauen kann.

Damit wies der Richter eine Klage einer Bürgerrechtsorganisation ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Richter, Terrorismus, NSA, Datensammlung
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BAMF: Neue Identitätsprüfungen für Flüchtlingen
Balearen: Neues Gesetz verbietet Todesstoß im Stierkampf
Studie: Populisten in Deutschland chancenlos und sogar Wahlhelfer für Merkel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.12.2013 22:34 Uhr von FrankCostello
 
+1 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.12.2013 23:24 Uhr von Punchlineaffe
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
@FrankCostello

Was ist denn da los, vielleicht solltest du mal bei deiner Sekte nachfragen, ob sie dir nicht ein paar Deutschkurse finanzieren, damit deine Propaganda nicht so lächerlich wirkt.
Kommentar ansehen
28.12.2013 08:58 Uhr von califahrer
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Der Richter hat nur seinen Kopf und seinen Arsch gerettet.

Mehr ist das nicht. Sie machen es ja sowieso!

[ nachträglich editiert von califahrer ]
Kommentar ansehen
28.12.2013 08:58 Uhr von Borgir
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ein US-Richter kann nicht über das Recht in anderen Ländern entscheiden, Punkt.
Kommentar ansehen
28.12.2013 09:45 Uhr von DieTechFunktioniert
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
...und die terrors lachen sich ins fäustchen, weil sie offline xor verschlüsseln

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: 18-jährige Frau vor U-Bahn geschubst
BAMF: Neue Identitätsprüfungen für Flüchtlingen
Neuer Bond-Film kommt erst im November 2019 in die Kinos


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?