27.12.13 13:23 Uhr
 595
 

Bali: Python erwürgt Sicherheitskraft eines Restaurants

Eine Sicherheitskraft eines Restaurants wurde von einer Python vor den Augen von Touristen erwürgt. Danach ließ die Schlange von dem Mann ab und verschwand im Gebüsch.

Der Mann hatte die 4,5 Meter langen Schlange zuvor an Kopf und Schwanz gepackt, um sie vom Hotelgelände zu entfernen. Das Hotel ist seit einiger Zeit geschlossen, weil es renoviert wird.

Augenzeugen hatten noch versucht, die Schlange von dem Mann runterzuziehen, scheiterten jedoch. Man rief die Hilfe der Polizei ein, aber die kam leider zu spät.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Python, Bali, Sicherheitskraft
Quelle: news.sky.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Nicht zumutbar": Pflichtverteidiger wollen Beate Zschäpe nicht mehr vertreten
Ehefrau des Attentäters von London verurteilt Tat ihres Mannes öffentlich
Vermisste Studentin in Regensburg: Vater überzeugt, dass sie am Leben ist

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.12.2013 13:31 Uhr von Cevapcici21
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
In der Natur nennt sich sowas "Nahrungskette" oder "natürliche Auslese". Kein Ding also
Kommentar ansehen
27.12.2013 13:51 Uhr von architeutes
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Einem Tiger ziehst du auch nicht am Schwanz wenn er im Wege steht.
Kommentar ansehen
27.12.2013 14:54 Uhr von Jerryberlin
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@architeutes: Zum Glück auch nicht umgekehrt …
Kommentar ansehen
27.12.2013 15:01 Uhr von tom_bola
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Der Phyton.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Stadtservice überprüft auf Partys Drogen auf Inhaltsstoffe
USA: Gericht genehmigt Namensänderung von Nazi-Fan in Adolf Hitler
"Nicht zumutbar": Pflichtverteidiger wollen Beate Zschäpe nicht mehr vertreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?