27.12.13 10:21 Uhr
 2.586
 

Bundestagspräsident Norbert Lammert: "heute-show" mache Menschen "persönlich nieder"

Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) hat sich über die ZDF-Satiresendung "heute-show" beschwert.

In einem Interview mit der "Berliner Zeitung" sagte Norbert Lammert, dass die "heute-show" "der fast ultimative Beleg" dafür sei, "nicht nur kritisch mit Parteien, Regierungen und Politikern umzugehen, sondern auch Menschen persönlich niederzumachen".

Norbert Lammert hatte sich bereits mehrfach negativ zu politischen Fernsehsendungen geäußert. So bezeichnete er die Pro7-Wahlsendung "Absolute Mehrheit" von Stefan Raab als "absoluten Unfug". Außerdem kritisierte er die Medien für der Umgang mit der Affäre um die Doktorarbeit von Karl-Theodor zu Guttenberg.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Norbert Lammert, Bundestagspräsident, heute-show
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Linken-Politiker fordert CDU-Mann Norbert Lammert als Bundespräsidenten
Brexit laut Norbert Lammert noch keine "ausgemachte Sache"
Deutschland: Bundestagspräsident Norbert Lammert gegen Volksentscheide

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.12.2013 10:23 Uhr von UICC
 
+40 | -4
 
ANZEIGEN
Bitte was? Sich über die geniale Heute Show aufregen aber RTL2 nicht verbieten wollen? Los Tassen zählen!
Kommentar ansehen
27.12.2013 10:31 Uhr von Sirigis
 
+33 | -1
 
ANZEIGEN
Tja, unsere Politikerkaste wird auch immer unverschämter. Wer soviel Mist baut (völlig egal welche Partei, lieber Gruß auch an die Opposition), muss auch mit dem gebührenden Spott leben. Und nein, liebe Politiker, ihr wurdet nicht von Gott höchstpersönlich in Eure Ämter gehievt.
Kommentar ansehen
27.12.2013 10:35 Uhr von r3_Stefan
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, so wie man in den Wald hinein ruft....
Diese miesen "§$%§$§$%$§& verarschen Deutschland nach Strich und Faden und heulen dann rum wegen so einer Sendung.
Kommentar ansehen
27.12.2013 10:37 Uhr von speculator
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
...und sowas von einem, der aktiv mithilft das eigene Volk "niederzumachen" (und das nicht nur satirisch) mit Teuerung, Reglementierung, Europäisierung... stets zugunsten der größten und gierigsten Profiteure...
Kommentar ansehen
27.12.2013 10:49 Uhr von Destkal
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
alter sack halt, da versteht man das alles sowieso nicht mehr so richtig.
Kommentar ansehen
27.12.2013 10:51 Uhr von usambara
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Die Solidarität zu Guttenberg ist naheliegend, gibt es doch auch Plagiatsvorwürfe gehen ihn selber.
Kommentar ansehen
27.12.2013 10:58 Uhr von GroundHound
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wer in der Öffentlichkeit steht, muss halt was einstecken können.
Der Preis des Ruhms.
Außerdem regt sich Lammert doch nur deswegen auf, weil hauptsächlich Personen, die sein Weltbild vertreten, als christlich-konservativ, auf die Schippe genommen werden.
Er würde sich mit Sicherheit nicht so aufregen, wenn die heute-show eher Linke, Grüne oder Piraten veräppeln würde.
Kommentar ansehen
27.12.2013 11:01 Uhr von gerndrin
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Mein Gott, einer der wenigen Lichtblicke.
Die Sendung - nicht der Lammert.
Warum kümmert er sich eigentlich nicht um den SchXXXX der jeden Tag von den Spartensendern auf die Menschheit losgelassen wird?
Brot und Spiele, oder was? Gerade da muss man den Eindruck haben, dass das Volk dumm und blöd gehalten werden soll..
Kommentar ansehen
27.12.2013 11:43 Uhr von Götterspötter
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ich glaube eher ... dass er sein "Amt" so wichtig nimmt das es für Ihn was "persönliches" ist ....

nennt man "Prinzessinen-Syndrom" und solche Leute sollten sofort abgesetzt werden ......

Weil solche "neuen Adeligen" sind gefährlich für die Demokratie !!
Kommentar ansehen
27.12.2013 11:54 Uhr von StarTrekWarsGate
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ja, da sehen die Politker mal, was man wirklich von denen hält.

Tja, Leute, dann haltet euch auch mal an eure Wahlversprechen, bisher wurde kein einziges eingehalten.
Kommentar ansehen
27.12.2013 12:24 Uhr von Oberhenne1980
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
Bei den Kommentaren bleibt zu hoffen, dass keiner von Euch im wahlfähigen Alter ist. Soviel Hass und Stammtischparolenbrüllerei braucht keiner. Geht doch selbst in die Politik, wenn ihr es besser könnt.

Man kann ja von der aktuellen (neu gewählten!) Regierung halten was man will, aber sie ist nun mal vom Volke gewählt und in dieser zählt Lammert wohl noch zu den fähigsten und integersten Köpfen.

@ Chocobo77

Vor drei Monaten hast Du dich noch drüber beschwert, dass die GEZ-Sender politisch eingefärbt seien (was nicht schwer ist, findet auf den Privaten doch so gut wie gar keine Politik statt und dann ist sie umso schlimmer eingefärbt). Wie geht deine Aussage heute mit der von damals zusammen (Lammert stellt Rundfunkbeitrag in Frage)?


[ nachträglich editiert von Oberhenne1980 ]
Kommentar ansehen
27.12.2013 12:41 Uhr von JohnDoe_Eleven
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ohje.. die Elitäre Kaste der Politiker ist erzürnt aufgrund von Humoristischer Kritik und mangelndem Respekt vor ihrer göttlichen unfehlbarkeit ?
Kommentar ansehen
27.12.2013 14:48 Uhr von turmfalke
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und der Bundestag macht ein ganzes Land nieder, da habt ihr ja wieder was für die Zensur gefunden. Die Heute-Show ist ja auch daran schuld das die FDP abgewählt wurde. Wie dämlich seid ihr eigentlich in eurem Drecksladen, sperrt doch die Macher der Heute-Show in die Psychiatrie wo ihr alle hingehört.
Kommentar ansehen
28.12.2013 10:34 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Seine Meinung ist uninteressant.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Linken-Politiker fordert CDU-Mann Norbert Lammert als Bundespräsidenten
Brexit laut Norbert Lammert noch keine "ausgemachte Sache"
Deutschland: Bundestagspräsident Norbert Lammert gegen Volksentscheide


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?